BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Das Leben der Mädchen in Südostanatolien änderte sich durch Hockey

Türkei
Typography

Das in Gaziantep vor 6 Jahren gegründete weibliche Hockey-Team Dorukspor, die zwischen 12 und 17 Jahren sind, bringen einem durch ihre Erfolge Tränen in die Augen.

Die meisten kamen aus Städten wie Şırnak, Batman und Mardin und können nun dank des Sports wieder voller Hoffnung ins Leben schauen.

Trotz finanzieller Schwierigkeiten und trotz aller Vorurteile gegenüber hielten die Mädchen am Hockey fest und wollen nach ihren 20 Siegen in den Türkei-Meisterschaften nun auch den Europatitel.

Die 17 Jahre alte Zeliha Kendir, deren Familie anfänglich den Sport nicht erlaubte, beschrieb ihre Erlebnisse so:

“Weil ich ein Mädchen bin haben sie es zunächst nicht erlaubt. Erst durch das Überreden meines Lehrers durfte ich. Früher durfte ich nur schwer in andere Städte gehen. Nun sagt mein Vater, dass ich jede Stadt besuchen darf, die ich besuchen möchte, da er mir vertraut. Nun erzählt mein Vater mehr über Hockey als ich selbst. Er erzählt von meinen Erfolgen. Mädchen müssen definitiv Sport machen. Dadurch habe sich mein Leben sehr geändert. Während manche nicht mal außerhalb des Landkreises dürfen, darf ich ins Ausland. Ich lernte Menschen aus anderen Städten und anderen Ländern kennen. Ich reise, und mein Selbstbewusstsein stärkt sich. Durch mein Stipendium bin ich auch keine Last für meine Familie. Außerdem bin ich stolz darauf, das türkische Nationaltrikot tragen zu dürfen.”

Nachrichten aus dem GeneralKonsulat der Republic T

Emmendingen-Wasser: 22-jähriger Mann nach Sexualst

Die Wirkung der „Babyboomer“ im Arbeitskräftedefi

Bürgerentscheid 60 Prozent der Freiburger stimmen

Die historische Reihe Nr. 11 – Das Osmanische Reic