20 Jun 2019
BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Der 19. Mai: Der Atatürk-Gedenktag und Jugend- und Sporttag

Türkei
Typography

Der 19. Mai: Der Atatürk-Gedenktag und Jugend- und Sporttag: Die Geschichte und ihre Bedeutung

Mustafa Kemal Atatürk kam zusammen mit 18 Soldaten als Oberbefehlshaber der neunten Osmanischen Armee auf dem Schiff Bandirma aus Istanbul nach Samsun. Der 19. Mai 1919 gilt in der türkischen Geschichte als ein Wendepunkt, da Atatürk an diesem Tag Samsun betrat. Dieses Jahr wird dessen 99. Gedenktag gefeiert. Dieser Tag wird als Wendepunkt angesehen, da Atatürk in Samsun angefangen, in vielen weiteren Städten in Anatolien Konferenzen veranstaltete, in denen er die Bevölkerung informierte und bewaffnete. Trotz der Vereinigung verschiedener Gegenmächte gegen die türkische Armee legte er den Grundstein für den Befreiungskrieg.

Samsun stellte strategisch gesehen aus dem Schwarzmeergebiet eine Tür in das Anatolien dar und stand seit Mai 1919 unter englischer Besatzung. Aufgrund der Beschwerden der Engländer über die Bewaffnung des türkischen Volkes entschied sich das Osmanische Reich in dieses Gebiet einen Kommandanten mit ungewöhnlichen Befugnissen zu schicken. Dieser Kommandant war Mustafa Kemal Atatürk. Als Kommandant mit solch einer Befugnis in das Gebiet geschickt zu werden, stellte für ihn eine einzigartige Chance dar. Denn Atatürk war über die fremden Besatzungen des eigenen Landes sehr besorgt. Als Atatürk als Oberbefehlshaber des Osmanischen Reiches nach Samsun gelang, war die Lage vor Ort ernst. Das Volk in Samsun hatte keine Möglichkeit sich gegen die Besatzungen zu wehren. Darauf bevorzugte Atatürk ein patriotischer Bürger zu sein, der den Befreiungskrieg organisierte, anstelle eines Osmanischen Soldaten zu repräsentieren. Er gewann den Befreiungskrieg und gründete die unabhängige Republik Türkei.

Der 19. Mai wird zudem als Tag der Jugend und Sporttag gefeiert, da Atatürk die Ansicht vertritt, dass die Jugendlichen und ihre jungen Köpfe das türkische Volk zu einer zivilisierten Bevölkerung machen können. Aufgrund dessen vertraute er die Zukunft des Landes der Jugend an. Seit 1981 ist der Tag als „Der Gedenktag Atatürks und der Jugend- und Sporttag” bekannt. In seinem Werk „Nutuk“ beschreibt Atatürk den Befreiungskrieg und die darauffolgende Zeit. Das Werk beginnt mit dem 19. Mai 1919. Außerdem antwortete Atatürk auf die Frage seines Geburtsdatums mit „19. Mai!“ Diese Antwort zeigt, dass Atatürk die Wiedergeburt der türkischen Bevölkerung als sein eigenes Geburtsdatum ansah. Der 19. Mai wird in der ganzen Türkei und den Repräsentanten der Türkei mit viel Freude und Dankbarkeit gefeiert.

Das Leben des Sultans Murad III. und seine Herrsch

Die Ausstellung Ara Gülers Werke, eine der Top 10

Nachrichten aus dem GeneralKonsulat der Republic T

Frühlingsfest 6. und 7. April 2019

Die Wirkung der „Babyboomer“ im Arbeitskräftedefi