18 Jun 2019
BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Die Historie des 23. Aprils – der Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes

Türkei
Typography

Der Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes wurde seitens Mustafa Kemal Atatürk, dem Gründer der heutigen Republik Türkei und dem ersten Staatspräsidenten der Republik, allen Kindern der Welt gewidmet. Dieser Feiertag resultiert eigentlich aus drei verschiedenen Feiertagen, die verbunden wurden. Zunächst wurde der erste Jahrestag der großen Nationalversammlung der Türkei (das Türkische Parlament) am 23. April als Nationalfeiertag gefeiert. Währenddessen wurde auch der Tag der Nationalen Souveränität, der erst am 1. November - am Tag der Aufhebung des Sultanats- gefeiert wurde, auf den 23. April verschoben. Außerdem organisierte der Kinderschutzbund der Türkei, um den Kindern, die beim ersten Weltkrieg und beim Türkischen Befreiungskrieg verwaisten, eine Freude zu bereiten, ein Frühlingsfest. Infolgedessen wurde 1927 das erste Kinderfest, das in der Obhut Atatürks gefeiert wurde, und die verschiedenen Feiertage der Nationalen Souveränität und des Türkischen Parlaments zusammengelegt.

An diesem Tag feiert man also einerseits die Verlegung der Souveränität vom Sultan ans Volk und andererseits die Kinder, die die Zukunft des Landes und der Welt sind. Nachdem die UNESCO das Jahr 1979 als das Jahr der Kinder betitelte, wurde am 23. April das Kinderfest international gefeiert und somit hat sich der Tag auch international etabliert. Heutzutage nehmen an diesem Fest Kinder aus aller Welt teil und es werden diverse Aufführungen, Schulaktivitäten und – feste veranstaltet. Darüber hinaus lud Atatürk 1933 erstmals Kinder zu seinem Regierungssitz ein und begann somit die Tradition, dass Kinder für eine kurze Zeit die Sitze der Beamten in staatlichen Institutionen einnehmen dürfen.

Mustafa Kemal Atatürk appellierte wie folgt an all jene Kinder, welchen er die Nationale Souveränität widmete: „Kleine Frauen, kleine Männer! Ihr seid die Rosen, Sterne und Lichter des Glücks der Zukunft. Eigentlich seid ihr es, die die Heimat erleuchten werden.“

In diesem Zusammenhang wird der Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes im ganzen Land mit großer Begeisterung gefeiert.

Das Leben des Sultans Murad III. und seine Herrsch

Kinder, die mehr Zeit vor dem Bildschirm verbringe

Die Ausstellung Ara Gülers Werke, eine der Top 10

Die Osmanischen Herrscher: Selim II.

Fünf Museen, die man in Amsterdam gesehen haben mu