BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Das Thema Gold betrifft sicherlich jeden einmal im Leben. Spätestens, wenn es um die eigene Heirat oder um die Hochzeit eines Bekannten oder Verwandten geht. Auf einer türkischen Hochzeit wird dem Brautpaar typischerweise entweder Gold oder Geld geschenkt. Man möchte dem Paar somit einen guten Start ins gemeinsame Leben ermöglichen. Doch ist Gold tatsächlich so wertvoll, wie es seinem Ruf vorauseilt? Ist es sinnvoll in Gold zu investieren? Das werden wir im Folgenden näher betrachten.

 

Was ist Gold?

Gold ist ein Metall, das in seiner reinen Form im Periodensystem mit dem Elementsymbol „Au“ bezeichnet wird. Es wurde in früheren Zeiten wegen seiner auffallend gelben Farbe in der Natur gediegen gefunden und ist mechanisch gut zu verarbeiten. Aus diesem Grund zählt es zu den ersten Metallen, die von Menschen verarbeitet wurden. Die ältesten Goldartefakte werden in die Zeit zwischen 4600 und 4300 v. Chr. datiert. Somit wird Gold seit Jahrtausenden für rituelle Gegenstände und Schmuck sowie als Zahlungsmittel verwendet.

 

Wie wertvoll ist Gold?

Wert ist etwas, das sich nach Angebot und Nachfrage richtet. Derzeit liegt das Gesamtvorkommen des Goldes bei etwas mehr als 190.000 Tonnen auf der ganzen Welt. Die größten Goldreserven sind derzeit in den Ländern USA, Deutschland, Italien, Frankreich, China und Russland. Der Zweck nationaler Goldreserven bestand früher zumeist in der Deckung von Währungen (Goldstandard). Heutzutage dient die Aufbewahrung von Gold als nationale Reserve für Krisenzeiten sowie als Risikoausgleich für Schwankungen des US-Dollars (Kurs des Goldes fällt bei steigendem Dollarkurs und umgekehrt), da Gold in Dollar gehandelt wird. Für Anleger bedeutet dies, dass sie beim Verkauf Ihres Goldes zunächst US-Dollar erhalten und diese dann zum jeweils gültigen Wechselkurs in Euro umtauschen müssen. Die Nachfrage nach Gold resultiert traditionell aus den Bereichen Schmuck, Technologie und Investment; das Angebot aus den Bereichen Minenproduktion (d. h. neu gefördertes Gold), Nettoverkäufe von Zentralbanken und recycelten Gold. Reine Goldbarren-Edelmetalle werden in Unzen (1 oz.tr. = 31,1034768 g) gehandelt. Der derzeitige Wert einer Unze liegt bei ca. 1.290 USD, das entspricht ca. 1.130€.

Anhand der Tatsache, dass ausgerechnet in den Händen der wirtschaftsstärksten Nationen die größten Goldreserven liegen, ist zu verzeichnen, dass eine hohe Nachfrage vorhanden ist und dies auch nicht von kurzer Dauer sein wird.

 

Wie sinnvoll ist es in Gold zu investieren?

Es gibt vielerlei Investitionsmöglichkeiten in allen Bereichen. Manche Investoren sind risikofreudiger, manche sind risikoaverser. Gold wird in die Kategorie der Risikoaversion eingestuft, da es als Krisenschutz dient. Es wird wahrscheinlich nie völlig wertlos sein. Wer Angst vor einem Währungscrash hat, kann über den Kauf von Gold nachdenken. Dafür schwankt Gold stärker als eine Anlage in weltweit gestreute Aktien und lieferte auf lange Sicht nicht einmal halb so viel Rendite. Der Goldpreis entwickelt sich häufig entgegengesetzt zu Aktienkursen.

Falls Sie sich gegen eine Finanzkrise mit Gold absichern möchten, dann kaufen Sie Gold in Münzen oder Barren. Wandeln Sie nicht mehr als 10% Ihres Vermögens in Gold um. Bei diesem Verhältnis kann die Gold-Beimischung die Schwankungen in einem Aktienportfolio leicht abschwächen.

 

Zurückführend auf den türkischen Kulturkreis und seiner Tradition der Goldgeschenke ist auszusagen, dass die Türkei geschichtlich auf ihre Landeswährung eine höhere Inflation hat als andere Länder. Hier erscheint es sinnvoller dem Brautpaar Goldmünzen bzw. Goldbarren zu schenken. Doch Goldarmreifen, die in Hülle und Fülle der Braut geschenkt werden, sind verarbeitet und die internationale Nachfrage ist zu gering, sodass man im Falle eines notwendigen Verkaufs in der Krise einen nicht so hohen Wert erzielt.

Eine goldige Zeit wünsche ich Ihnen.

Önder Barış Kılıç

B.Sc.VWL

Aserbaidschanisches Erdgas wird über die Trans Anadolu Erdgas Pipline (TANAP) nach Europa befördert und in Koorperation des Türkischen Präsidenten Erdoğan, des Aserbaidschanischen Präsidenten Aliyev, des Ukrainischen Präsidenten Poroşenko, des Serbischen Präsidenten Vuçiç und des Nordzypriotischen Präsidenten Akıncı, welche diese Pipeline am 12. Juni in Betrieb nahmen. Das Projekt wurde als “Seidenstraße der Energie” benannt und die Grundsteine bereits am 10. September 2015 gelegt. Es entstehen im Schahmeer des Kaspischen Meeres 2 Gasfelder und das Gas, das im Süden des Kaspischen Meeres in anderen Gasfeldern erzeugt wird, wird über Georgien in die Türkei befördert. Die 1850 km lange Pipeline dringt über Ardahan in unsere Grenzen ein, zieht sich über 20 Provinzen und 37 Kreisstädte und verlässt die Grenzen über Edirne. Mit den natürlichen Übertragungsnetzen in Eskişehir und Trakien muss die Türkei im ersten Schritt 2 Milliarden Kubikmeter ins Projekt investieren, um 6 Milliarden Kubikmeter Volumen erzeugen zu können, so plant man. Im Bereich Energie ist die Türkei derzeit auf das Ausland angewiesen und beim Kauf von Erdgas aus Iran, Russland und Aserbaidschan, merkt man, dass Aserbaidschan eine Erhöhung seines Anteils am Kuchen zum Ziel hat.

Auf der anderen Seite gibt es den europäischen Teil des Projekts, die Transatlantische Pipeline (TAP), die das Erdgas beginnend bei Griechenland über Albanien bis nach Italien befördern wird. Die Verteilung des Erdgases in Europa fängt im ersten Viertel des Jahres 2020 mit einem Volumen von 10 Milliarden Kubikmeter an. Mit der Zeit soll sich das Volumen vermehren und man zielt auf 23 Milliarden Kubikmeter im Jahre 2024 und 31 Milliarden Kubikmeter im Jahre 2026. Das Projekt beinhaltet in vielen Bereichen Neuheiten. Kaspisches Gas wird das erste Mal Europa erreichen und die Pipeline ist gleichzeitig die Längste der Türkei, des Mittleren Ostens und Europas. Das Projekt ist nicht nur für die Türkei, sondern für alle Länder, über die die Pipeline verläuft eine wichtige Beschäftigungsquelle.

Das Projekt hat eine Schlüsselrolle bezüglich des Südlichen Erdgas-Korridors und außerdem auch für die in letzter Zeit an Wichtigkeit zunehmenden eurasischen Beziehungen. Der Staatspräsident Erdoğan bezeichnete in seiner Rede die TANAP als einen wichtigen Schritt in der Geschichte. “Dieses Projekt ist in erster Linie dank des türkischen und aserbaidschanischen Vertrauens erst ermöglicht worden. TANAP ist zeitgleich ein Engagement mehrseitiger Zusammenarbeit. Energie nicht als Konfliktgrund, sondern als Grundlage für Zusammenarbeit, das ist das Verständnis der TANAP.”, so Erdoğan. Wie wichtig dieses Projekt für den Westen, als auch für den Osten ist, wie viele Länder es ebenso zusammenschweißt, hat man mehrmals zur Schau gezeigt. In den kommenden Jahren können bei passenden Umständen die Länder Iran und Türkmenistan sich am Projekt beteiligen. Präsident Aliyev sagte sogar, dass irakisches, israelisches und zypriotisches Gas mit an die Pipeline angeschlossen werden könnten. Prinzipiell ist das Projekt eine Win-Win Situation für das Verbinden von Ressourcen aus dem Kaspischen Becken an Europa und ebenso eine Option für Europa nicht ausschließlich Gas aus Russland zu beziehen.

Nicht zweifellos ist der Energiesektor wohl eines der größten Einnahmen/Ausgaben eines Landes und besitzt gleichermaßen eine strategisches Wichtigkeit. Auch wenn die Türkei selbst keine reichlichen Erdgasvorkommen besitzt, hat sie aufgrund ihrer geopolitischen Lage als Brücke zwischen Europa und Asien eine Schlüsselrolle in der Versorgung Eurasiens angenommen. Dies zeigt, wie wichtig wirtschaftliche Größe, Zusammenarbeit der Türkei mit anderen Ländern und politisches und kulturelles Zusammenkommen für das Terrain der Politik in der heutigen Zeit ist.

Mete Eryılmaz

Universität Freiburg

Master of Economics

Die türkische Lira hat in letzter Zeit im Vergleich zu anderen Währungen sehr stark an Wert verloren und wurde dadurch zur meist erwähntesten Überschrift im letzten Monat. Da man seit Jahresbeginn im Vergleich zum Dollar knapp 25% an Wert verloren hat, fragt man sich im Weltmarkt, wie es mit der Lira weitergehen wird. Folglich kann man behaupten, dass die Zentralbank als verantwortliche Institution und durch ihr Hervortreten einen großen Teil zu den Höhen und Tiefen im internationalen Vergleich beiträgt. In diesem Artikel werden wir die Folgen der Währungskrise näher betrachten.

In unserer heutigen Zeit sind politische und wirtschaftliche Bezeichnungen stark ineinander verzwickt und es ist klar, dass man ohne finanzwissenschaftliches Vorwissen schwer einen Kommentar abgeben kann. In internationalen Medien wurde das Thema auch vielmals erwähnt und sorgte für das Richten des Augenmerks auf die türkische Währung. Doch was bedeuten diese Schwankungen der Währung für die allgemeine Wirtschaft und für den Haushalt des Landes?

Unter die Gruppe der Dollarisierung fällt auch die Türkei, die bei negativen Schwankungen betroffen ist, sowohl in den staatlichen Institutionen, als auch in den Privathaushalten. Da die Türkei sehr stark auf das Ausland angewiesen ist, indem es viel importiert, wirkt sich die Inflation negativ aus. Technologische Produkte, Automobile, Medizin etc., d.h. Produkte, die mittlerweile zum Alltag gehören, können sich stark auf den Haushalt auswirken. Hinzu kommt, dass viele Firmen in Fremdwährungen verschuldet sind und dadurch Mehrkosten und folglich große Einbrüche in ihren Bilanzen entstehen. Dies betrifft am meisten die Firmen, die in Fremdwährungen verschuldet sind, aber ihre Einnahmen in Lira erwirtschaften. Genau in diesem Szenario des Markteinbruchs hat man an Ausländische mehr Abgaben und im Inland eine geringere Nachfrage. Aus makroökonomischer Sicht ist die Preiserhöhung der Güter der Inflation zuzuschreiben, die im Monat Juli einen Wert von 15,85% angenommen hatte. Im Moment ist der Inflationseinfluss im Markt zu spüren. Abgesehen von den saisonalen Erhöhungen ist das Konsumverhalten der Haushalte allgemein stark zurückgegangen. Eine weitere Folge der Inflation ist die Zinserhöhung. Kurzgefasst: Der Liraverfall macht sich makro-und mikroökonomisch bemerkbar. Außer den technischen Details merkt dies jeder einzelne in seiner Tasche. Der Normalverbraucher kann dies bereits bei einem importierten Medikament merken, oder der Mittelverdiener, der sein Kind im Ausland zur Schule schicken möchte, all dies ist im Vergleich zu früher viel schwieriger. Es gibt noch unzählige ähnliche Beispiele wie diese, doch wichtig ist, dass man genau wegen diesen Handicaps vorsichtig und gewissenhaft beim Verbrauchen oder Investieren ist.

Die Bewegungen beim Devisenmarkt haben neben den negativen Aspekten auch positive Effekte haben, wenn man das genannte Szenario umgekehrt vorstellt. Bei einem Kredit in Lira und einem Gewinn in Fremdwährungen kann man profitieren. Ebenso bei einem Kapital, das man soz. unter dem Kissen versteckt oder beim Besitz von Dollar können Renditen erzielt werden.

Aus makroökonomischer Sicht können gegen diesen Trend durch die Förderung günstiger inländischer Produkte Exporte ermöglicht und zu Vorteilen im Außenhandel umgewandelt werden. Am wichtigsten ist der schönste Wirtschaftsfaktor der Türkei, der Tourismus, der durch die günstige Währung sehr lukrativ für Ausländische ist und für einen Anstieg der Touristenzahlen sorgt. Folglich hat man in diesem Jahr einen hohen Anteil an deutschen Touristen gehabt. Die Türkei, die für ihr großes Außenhandelsbilanzdefizit bekannt ist, ist dies ein wichtiger Faktor für den eigenen Export.

Der Wertverlust der Lira in letzter Zeit hat für Besorgnis bei vielen Menschen verursacht. In der Volkswirtschaft erlebt man oft Höhen und Tiefen. Ein Land kann in diversen Phasen positive und negative Effekte erleben, hieraus gut oder schlecht hervorstechen. Dies kann man in vielen Beispielen in der Geschichte erkennen. Aber hierfür benötigt man grundlegende Reformen. Im 21. Jahrhundert befinden wir uns in einer schnell wandelnden Epoche, aus diesem Grund muss man sehr anpassungsfähig sein. Fazit: Durch die Investition in Bildung und Forschung, Förderung von klugen Köpfen und Technologie und die Schaffung einer starken Produktion sind die wichtigen Quellen zur Schöpfung eines nachhaltigen Wachstums.

Was sind meine Stärken? Wo liegen meine Interessen? Welcher Beruf passt zu mir?

Mit dem IHK-Berufsprofiling erhalten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 Antworten auf diese Fragen. In einem dreistündigen, computergestützten Test bearbeiten sie den umfangreichen Aufgabenkatalog, der die Aspekte Leistungsfähigkeit, Motivation und persönliche Eigenschaften misst. Jede/r Teilnehmer/in erhält im Anschluss eine umfassende, 36-seitige Auswertung mit beruflichen Empfehlungen. Diese basieren auf dem Abgleich der Testergebnisse mit 350 Ausbildungsberufen und über 100 Studienbereichen in ganz Deutschland.

Die Teilnehmer an unserem Berufseignungstest können sich einen Überblick über die eigenen Fähigkeiten und die Eignung für einen bestimmten Beruf verschaffen. Dadurch verbessern sie gleichzeitig aber auch deutlich die persönlichen Startchancen für eine erfolgreiche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Denn wir haben unsere Betriebe bereits darüber informiert, welchen Stellenwert wir diesem Testverfahren beimessen und wie sie dadurch mehr Entscheidungssicherheit bei der Vergabe der Ausbildungsplätze gewinnen können. Dadurch erhält das Gutachten mit den Testergebnissen einen noch höheren Stellenwert und verschafft entscheidende Vorteile im Bewerbungsverfahren.

Der IHK-Kompetenztest ist für alle türkischen Jugendlichen aus dem Kammerbezirk der IHK Südlicher Oberrhein kostenfrei.

Weitere Informationen zum IHK-Berufsprofiling sowie die Online-Anmeldung finden Interessierte unter www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/berufsprofiling.

Ansprechpartner ist Andreas Klöble, Tel: 0761 3858-127, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie können Sie daran teilhaben?
Würden Sie nicht gerne Ihren derzeitigen Lebensstandard auch in Ihrer Rente genießen wollen, sorgenlos und glücklich, fern von wirtschaftlichen Einbrüchen? Ihre Antwort ist sicherlich ein klares ,,ja”. Doch sind Sie denn auch Mitglied im individuellen Rentensystem? Falls nicht, könnte es eventuell bereits zu spät sein.
Selbst wenn Sie außerhalb der Türkei leben und Ihre Rente überall auf der Welt verbringen möchten, ist es möglich Ihre Rente zu planen. Durch die Beteiligung am individuellen Rentensystem (BES) mit nur kleinen Ersparnissen, die Sie von Ihrem derzeitigen Einkommen für Ihre Zukunft entbehren, können Sie Ihrer erhofften Rente näherkommen.

Wer kann am individuellen Rentensystem teilnehmen?
Alle Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Es spielt keine Rolle, welchen Beruf Sie ausüben oder ob Sie gesetzlich rentenversichert sind.

Wann können Sie am individuellen Rentensystem teilnehmen?
Jetzt sofort. Ja, genau, unabhängig vom Einkommen oder die Art Ihrer Arbeit, wenn Sie nocht nicht Mitglied der individuellen Rente sind, dann ist genau jetzt die richtige Zeit dafür. Selbst wenn Sie Student, neu in der Arbeitswelt oder noch “weit bis zur Rente” sind, ist es klug, jetzt bereits etwas Geld beiseite zu legen, um schon mal eine Grundlage aufzubauen. Je früher Sie mit einer Investition für die Zukunft beginnen, umso höher wird Ihr Gewinn später.

Wie werden Sie Rentner/in?
Um im individuellen Rentensystem Rentner/in zu werden, muss man ab dem Eintrittsdatum mindestens 10 Jahre Mitglied sein und das 56. Lebensjahr erreicht haben.
Das bedeutet, es genügt, wenn Sie 10 Jahre eingezahlt haben und 56 Jahre alt sind.
Nachdem Sie den Rentenanspruch haben, können Sie den Gesamtbetrag einmalig, periodisch, jährlich oder zeitweise aufgeteilt auszahlen lassen.

Was ist der größte Vorteil des individuellen Rentensystems?
Das individuelle Rentensystem ist ein staatlich gefördertes System, das keine anderen Investitionsmittel beinhaltet. Sie bekommen für jede Zahlung einen staatlichen Bonus in Höhe von 25%. Das bedeutet, bei 100TL sind das 25TL Bonus vom Staat.
Jedoch muss erwähnt werden, dass der Anteil des staatlichen Bonusses auf 25% des jährlichen Bruttomindestlohns begrenzt ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Erdoğan Çelebi

Neuer Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“

Die Wirtschaft wird zunehmend digitaler. Damit wächst der Bedarf an kompetenten und gut ausgebildeten Fachkräften, die für die künftigen Herausforderungen gewappnet sind. Um für entsprechend qualifizierten Nachwuchs zu sorgen, werden in erster Linie bestehende Berufsbilder überarbeitet und um die neuen Anforderungen ergänzt. Doch in manchen Fällen reicht das nicht aus. Dies gilt beispielsweise für den starken Wachstumsbereich E-Commerce, in dem sich völlig neue Tätigkeitsfelder mit wertschöpfungsstufenüberschreitenden Prozessen und Geschäftsmodellen herausgebildet haben. Die bis dato verfügbaren Ausbildungsberufe passen nur bedingt zu den neuen Anforderungen, Inhalten und Arbeitsweisen.

Ab August 2018 wird die dynamische Expansion des E-Commerce auch über zusätzliche berufliche Entwicklungswege in der Aus- und Fortbildung abgebildet. Mit einem maßgeschneiderten dualen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ wird eine neue, auf digitale Geschäftsmodelle ausgerichtete kaufmännische Qualifikation angeboten, die eine solide und breite Basis für den Fachkräftenachwuchs legt.

Weitere Informationen zum Berufsbild erhalten Sie über unsere Internetseite und gerne auch von unserem Ausbildungsberater,

Herrn Sunay Gün, Tel: 0761 3858-180, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Internetadresse: www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/e-commerce

Das Thema Gold betrifft sicherlich jeden einmal im Leben. Spätestens, wenn es um die eigene Heirat oder um die Hochzeit eines Bekannten oder Verwandten geht. Auf einer türkischen Hochzeit wird dem Brautpaar typischerweise entweder Gold oder Geld geschenkt. Man möchte dem Paar somit einen guten Start ins gemeinsame Leben ermöglichen. Doch ist Gold tatsächlich so wertvoll, wie es seinem Ruf vorauseilt? Ist es sinnvoll in Gold zu investieren? Das werden wir im Folgenden näher betrachten.

 

Was ist Gold?

Gold ist ein Metall, das in seiner reinen Form im Periodensystem mit dem Elementsymbol „Au“ bezeichnet wird. Es wurde in früheren Zeiten wegen seiner auffallend gelben Farbe in der Natur gediegen gefunden und ist mechanisch gut zu verarbeiten. Aus diesem Grund zählt es zu den ersten Metallen, die von Menschen verarbeitet wurden. Die ältesten Goldartefakte werden in die Zeit zwischen 4600 und 4300 v. Chr. datiert. Somit wird Gold seit Jahrtausenden für rituelle Gegenstände und Schmuck sowie als Zahlungsmittel verwendet.

 

Wie wertvoll ist Gold?

Wert ist etwas, das sich nach Angebot und Nachfrage richtet. Derzeit liegt das Gesamtvorkommen des Goldes bei etwas mehr als 190.000 Tonnen auf der ganzen Welt. Die größten Goldreserven sind derzeit in den Ländern USA, Deutschland, Italien, Frankreich, China und Russland. Der Zweck nationaler Goldreserven bestand früher zumeist in der Deckung von Währungen (Goldstandard). Heutzutage dient die Aufbewahrung von Gold als nationale Reserve für Krisenzeiten sowie als Risikoausgleich für Schwankungen des US-Dollars (Kurs des Goldes fällt bei steigendem Dollarkurs und umgekehrt), da Gold in Dollar gehandelt wird. Für Anleger bedeutet dies, dass sie beim Verkauf Ihres Goldes zunächst US-Dollar erhalten und diese dann zum jeweils gültigen Wechselkurs in Euro umtauschen müssen. Die Nachfrage nach Gold resultiert traditionell aus den Bereichen Schmuck, Technologie und Investment; das Angebot aus den Bereichen Minenproduktion (d. h. neu gefördertes Gold), Nettoverkäufe von Zentralbanken und recycelten Gold. Reine Goldbarren-Edelmetalle werden in Unzen (1 oz.tr. = 31,1034768 g) gehandelt. Der derzeitige Wert einer Unze liegt bei ca. 1.290 USD, das entspricht ca. 1.130€.

Anhand der Tatsache, dass ausgerechnet in den Händen der wirtschaftsstärksten Nationen die größten Goldreserven liegen, ist zu verzeichnen, dass eine hohe Nachfrage vorhanden ist und dies auch nicht von kurzer Dauer sein wird.

 

Wie sinnvoll ist es in Gold zu investieren?

Es gibt vielerlei Investitionsmöglichkeiten in allen Bereichen. Manche Investoren sind risikofreudiger, manche sind risikoaverser. Gold wird in die Kategorie der Risikoaversion eingestuft, da es als Krisenschutz dient. Es wird wahrscheinlich nie völlig wertlos sein. Wer Angst vor einem Währungscrash hat, kann über den Kauf von Gold nachdenken. Dafür schwankt Gold stärker als eine Anlage in weltweit gestreute Aktien und lieferte auf lange Sicht nicht einmal halb so viel Rendite. Der Goldpreis entwickelt sich häufig entgegengesetzt zu Aktienkursen.

Falls Sie sich gegen eine Finanzkrise mit Gold absichern möchten, dann kaufen Sie Gold in Münzen oder Barren. Wandeln Sie nicht mehr als 10% Ihres Vermögens in Gold um. Bei diesem Verhältnis kann die Gold-Beimischung die Schwankungen in einem Aktienportfolio leicht abschwächen.

 

Zurückführend auf den türkischen Kulturkreis und seiner Tradition der Goldgeschenke ist auszusagen, dass die Türkei geschichtlich auf ihre Landeswährung eine höhere Inflation hat als andere Länder. Hier erscheint es sinnvoller dem Brautpaar Goldmünzen bzw. Goldbarren zu schenken. Doch Goldarmreifen, die in Hülle und Fülle der Braut geschenkt werden, sind verarbeitet und die internationale Nachfrage ist zu gering, sodass man im Falle eines notwendigen Verkaufs in der Krise einen nicht so hohen Wert erzielt.

Eine goldige Zeit wünsche ich Ihnen.

Önder Barış Kılıç

B.Sc.VWL

Aserbaidschanisches Erdgas wird über die Trans Anadolu Erdgas Pipline (TANAP) nach Europa befördert und in Koorperation des Türkischen Präsidenten Erdoğan, des Aserbaidschanischen Präsidenten Aliyev, des Ukrainischen Präsidenten Poroşenko, des Serbischen Präsidenten Vuçiç und des Nordzypriotischen Präsidenten Akıncı, welche diese Pipeline am 12. Juni in Betrieb nahmen. Das Projekt wurde als “Seidenstraße der Energie” benannt und die Grundsteine bereits am 10. September 2015 gelegt. Es entstehen im Schahmeer des Kaspischen Meeres 2 Gasfelder und das Gas, das im Süden des Kaspischen Meeres in anderen Gasfeldern erzeugt wird, wird über Georgien in die Türkei befördert. Die 1850 km lange Pipeline dringt über Ardahan in unsere Grenzen ein, zieht sich über 20 Provinzen und 37 Kreisstädte und verlässt die Grenzen über Edirne. Mit den natürlichen Übertragungsnetzen in Eskişehir und Trakien muss die Türkei im ersten Schritt 2 Milliarden Kubikmeter ins Projekt investieren, um 6 Milliarden Kubikmeter Volumen erzeugen zu können, so plant man. Im Bereich Energie ist die Türkei derzeit auf das Ausland angewiesen und beim Kauf von Erdgas aus Iran, Russland und Aserbaidschan, merkt man, dass Aserbaidschan eine Erhöhung seines Anteils am Kuchen zum Ziel hat.

Auf der anderen Seite gibt es den europäischen Teil des Projekts, die Transatlantische Pipeline (TAP), die das Erdgas beginnend bei Griechenland über Albanien bis nach Italien befördern wird. Die Verteilung des Erdgases in Europa fängt im ersten Viertel des Jahres 2020 mit einem Volumen von 10 Milliarden Kubikmeter an. Mit der Zeit soll sich das Volumen vermehren und man zielt auf 23 Milliarden Kubikmeter im Jahre 2024 und 31 Milliarden Kubikmeter im Jahre 2026. Das Projekt beinhaltet in vielen Bereichen Neuheiten. Kaspisches Gas wird das erste Mal Europa erreichen und die Pipeline ist gleichzeitig die Längste der Türkei, des Mittleren Ostens und Europas. Das Projekt ist nicht nur für die Türkei, sondern für alle Länder, über die die Pipeline verläuft eine wichtige Beschäftigungsquelle.

Das Projekt hat eine Schlüsselrolle bezüglich des Südlichen Erdgas-Korridors und außerdem auch für die in letzter Zeit an Wichtigkeit zunehmenden eurasischen Beziehungen. Der Staatspräsident Erdoğan bezeichnete in seiner Rede die TANAP als einen wichtigen Schritt in der Geschichte. “Dieses Projekt ist in erster Linie dank des türkischen und aserbaidschanischen Vertrauens erst ermöglicht worden. TANAP ist zeitgleich ein Engagement mehrseitiger Zusammenarbeit. Energie nicht als Konfliktgrund, sondern als Grundlage für Zusammenarbeit, das ist das Verständnis der TANAP.”, so Erdoğan. Wie wichtig dieses Projekt für den Westen, als auch für den Osten ist, wie viele Länder es ebenso zusammenschweißt, hat man mehrmals zur Schau gezeigt. In den kommenden Jahren können bei passenden Umständen die Länder Iran und Türkmenistan sich am Projekt beteiligen. Präsident Aliyev sagte sogar, dass irakisches, israelisches und zypriotisches Gas mit an die Pipeline angeschlossen werden könnten. Prinzipiell ist das Projekt eine Win-Win Situation für das Verbinden von Ressourcen aus dem Kaspischen Becken an Europa und ebenso eine Option für Europa nicht ausschließlich Gas aus Russland zu beziehen.

Nicht zweifellos ist der Energiesektor wohl eines der größten Einnahmen/Ausgaben eines Landes und besitzt gleichermaßen eine strategisches Wichtigkeit. Auch wenn die Türkei selbst keine reichlichen Erdgasvorkommen besitzt, hat sie aufgrund ihrer geopolitischen Lage als Brücke zwischen Europa und Asien eine Schlüsselrolle in der Versorgung Eurasiens angenommen. Dies zeigt, wie wichtig wirtschaftliche Größe, Zusammenarbeit der Türkei mit anderen Ländern und politisches und kulturelles Zusammenkommen für das Terrain der Politik in der heutigen Zeit ist.

Mete Eryılmaz

Universität Freiburg

Master of Economics

Die türkische Lira hat in letzter Zeit im Vergleich zu anderen Währungen sehr stark an Wert verloren und wurde dadurch zur meist erwähntesten Überschrift im letzten Monat. Da man seit Jahresbeginn im Vergleich zum Dollar knapp 25% an Wert verloren hat, fragt man sich im Weltmarkt, wie es mit der Lira weitergehen wird. Folglich kann man behaupten, dass die Zentralbank als verantwortliche Institution und durch ihr Hervortreten einen großen Teil zu den Höhen und Tiefen im internationalen Vergleich beiträgt. In diesem Artikel werden wir die Folgen der Währungskrise näher betrachten.

In unserer heutigen Zeit sind politische und wirtschaftliche Bezeichnungen stark ineinander verzwickt und es ist klar, dass man ohne finanzwissenschaftliches Vorwissen schwer einen Kommentar abgeben kann. In internationalen Medien wurde das Thema auch vielmals erwähnt und sorgte für das Richten des Augenmerks auf die türkische Währung. Doch was bedeuten diese Schwankungen der Währung für die allgemeine Wirtschaft und für den Haushalt des Landes?

Unter die Gruppe der Dollarisierung fällt auch die Türkei, die bei negativen Schwankungen betroffen ist, sowohl in den staatlichen Institutionen, als auch in den Privathaushalten. Da die Türkei sehr stark auf das Ausland angewiesen ist, indem es viel importiert, wirkt sich die Inflation negativ aus. Technologische Produkte, Automobile, Medizin etc., d.h. Produkte, die mittlerweile zum Alltag gehören, können sich stark auf den Haushalt auswirken. Hinzu kommt, dass viele Firmen in Fremdwährungen verschuldet sind und dadurch Mehrkosten und folglich große Einbrüche in ihren Bilanzen entstehen. Dies betrifft am meisten die Firmen, die in Fremdwährungen verschuldet sind, aber ihre Einnahmen in Lira erwirtschaften. Genau in diesem Szenario des Markteinbruchs hat man an Ausländische mehr Abgaben und im Inland eine geringere Nachfrage. Aus makroökonomischer Sicht ist die Preiserhöhung der Güter der Inflation zuzuschreiben, die im Monat Juli einen Wert von 15,85% angenommen hatte. Im Moment ist der Inflationseinfluss im Markt zu spüren. Abgesehen von den saisonalen Erhöhungen ist das Konsumverhalten der Haushalte allgemein stark zurückgegangen. Eine weitere Folge der Inflation ist die Zinserhöhung. Kurzgefasst: Der Liraverfall macht sich makro-und mikroökonomisch bemerkbar. Außer den technischen Details merkt dies jeder einzelne in seiner Tasche. Der Normalverbraucher kann dies bereits bei einem importierten Medikament merken, oder der Mittelverdiener, der sein Kind im Ausland zur Schule schicken möchte, all dies ist im Vergleich zu früher viel schwieriger. Es gibt noch unzählige ähnliche Beispiele wie diese, doch wichtig ist, dass man genau wegen diesen Handicaps vorsichtig und gewissenhaft beim Verbrauchen oder Investieren ist.

Die Bewegungen beim Devisenmarkt haben neben den negativen Aspekten auch positive Effekte haben, wenn man das genannte Szenario umgekehrt vorstellt. Bei einem Kredit in Lira und einem Gewinn in Fremdwährungen kann man profitieren. Ebenso bei einem Kapital, das man soz. unter dem Kissen versteckt oder beim Besitz von Dollar können Renditen erzielt werden.

Aus makroökonomischer Sicht können gegen diesen Trend durch die Förderung günstiger inländischer Produkte Exporte ermöglicht und zu Vorteilen im Außenhandel umgewandelt werden. Am wichtigsten ist der schönste Wirtschaftsfaktor der Türkei, der Tourismus, der durch die günstige Währung sehr lukrativ für Ausländische ist und für einen Anstieg der Touristenzahlen sorgt. Folglich hat man in diesem Jahr einen hohen Anteil an deutschen Touristen gehabt. Die Türkei, die für ihr großes Außenhandelsbilanzdefizit bekannt ist, ist dies ein wichtiger Faktor für den eigenen Export.

Der Wertverlust der Lira in letzter Zeit hat für Besorgnis bei vielen Menschen verursacht. In der Volkswirtschaft erlebt man oft Höhen und Tiefen. Ein Land kann in diversen Phasen positive und negative Effekte erleben, hieraus gut oder schlecht hervorstechen. Dies kann man in vielen Beispielen in der Geschichte erkennen. Aber hierfür benötigt man grundlegende Reformen. Im 21. Jahrhundert befinden wir uns in einer schnell wandelnden Epoche, aus diesem Grund muss man sehr anpassungsfähig sein. Fazit: Durch die Investition in Bildung und Forschung, Förderung von klugen Köpfen und Technologie und die Schaffung einer starken Produktion sind die wichtigen Quellen zur Schöpfung eines nachhaltigen Wachstums.

Was sind meine Stärken? Wo liegen meine Interessen? Welcher Beruf passt zu mir?

Mit dem IHK-Berufsprofiling erhalten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 Antworten auf diese Fragen. In einem dreistündigen, computergestützten Test bearbeiten sie den umfangreichen Aufgabenkatalog, der die Aspekte Leistungsfähigkeit, Motivation und persönliche Eigenschaften misst. Jede/r Teilnehmer/in erhält im Anschluss eine umfassende, 36-seitige Auswertung mit beruflichen Empfehlungen. Diese basieren auf dem Abgleich der Testergebnisse mit 350 Ausbildungsberufen und über 100 Studienbereichen in ganz Deutschland.

Die Teilnehmer an unserem Berufseignungstest können sich einen Überblick über die eigenen Fähigkeiten und die Eignung für einen bestimmten Beruf verschaffen. Dadurch verbessern sie gleichzeitig aber auch deutlich die persönlichen Startchancen für eine erfolgreiche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Denn wir haben unsere Betriebe bereits darüber informiert, welchen Stellenwert wir diesem Testverfahren beimessen und wie sie dadurch mehr Entscheidungssicherheit bei der Vergabe der Ausbildungsplätze gewinnen können. Dadurch erhält das Gutachten mit den Testergebnissen einen noch höheren Stellenwert und verschafft entscheidende Vorteile im Bewerbungsverfahren.

Der IHK-Kompetenztest ist für alle türkischen Jugendlichen aus dem Kammerbezirk der IHK Südlicher Oberrhein kostenfrei.

Weitere Informationen zum IHK-Berufsprofiling sowie die Online-Anmeldung finden Interessierte unter www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/berufsprofiling.

Ansprechpartner ist Andreas Klöble, Tel: 0761 3858-127, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie können Sie daran teilhaben?
Würden Sie nicht gerne Ihren derzeitigen Lebensstandard auch in Ihrer Rente genießen wollen, sorgenlos und glücklich, fern von wirtschaftlichen Einbrüchen? Ihre Antwort ist sicherlich ein klares ,,ja”. Doch sind Sie denn auch Mitglied im individuellen Rentensystem? Falls nicht, könnte es eventuell bereits zu spät sein.
Selbst wenn Sie außerhalb der Türkei leben und Ihre Rente überall auf der Welt verbringen möchten, ist es möglich Ihre Rente zu planen. Durch die Beteiligung am individuellen Rentensystem (BES) mit nur kleinen Ersparnissen, die Sie von Ihrem derzeitigen Einkommen für Ihre Zukunft entbehren, können Sie Ihrer erhofften Rente näherkommen.

Wer kann am individuellen Rentensystem teilnehmen?
Alle Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Es spielt keine Rolle, welchen Beruf Sie ausüben oder ob Sie gesetzlich rentenversichert sind.

Wann können Sie am individuellen Rentensystem teilnehmen?
Jetzt sofort. Ja, genau, unabhängig vom Einkommen oder die Art Ihrer Arbeit, wenn Sie nocht nicht Mitglied der individuellen Rente sind, dann ist genau jetzt die richtige Zeit dafür. Selbst wenn Sie Student, neu in der Arbeitswelt oder noch “weit bis zur Rente” sind, ist es klug, jetzt bereits etwas Geld beiseite zu legen, um schon mal eine Grundlage aufzubauen. Je früher Sie mit einer Investition für die Zukunft beginnen, umso höher wird Ihr Gewinn später.

Wie werden Sie Rentner/in?
Um im individuellen Rentensystem Rentner/in zu werden, muss man ab dem Eintrittsdatum mindestens 10 Jahre Mitglied sein und das 56. Lebensjahr erreicht haben.
Das bedeutet, es genügt, wenn Sie 10 Jahre eingezahlt haben und 56 Jahre alt sind.
Nachdem Sie den Rentenanspruch haben, können Sie den Gesamtbetrag einmalig, periodisch, jährlich oder zeitweise aufgeteilt auszahlen lassen.

Was ist der größte Vorteil des individuellen Rentensystems?
Das individuelle Rentensystem ist ein staatlich gefördertes System, das keine anderen Investitionsmittel beinhaltet. Sie bekommen für jede Zahlung einen staatlichen Bonus in Höhe von 25%. Das bedeutet, bei 100TL sind das 25TL Bonus vom Staat.
Jedoch muss erwähnt werden, dass der Anteil des staatlichen Bonusses auf 25% des jährlichen Bruttomindestlohns begrenzt ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Erdoğan Çelebi

Neuer Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“

Die Wirtschaft wird zunehmend digitaler. Damit wächst der Bedarf an kompetenten und gut ausgebildeten Fachkräften, die für die künftigen Herausforderungen gewappnet sind. Um für entsprechend qualifizierten Nachwuchs zu sorgen, werden in erster Linie bestehende Berufsbilder überarbeitet und um die neuen Anforderungen ergänzt. Doch in manchen Fällen reicht das nicht aus. Dies gilt beispielsweise für den starken Wachstumsbereich E-Commerce, in dem sich völlig neue Tätigkeitsfelder mit wertschöpfungsstufenüberschreitenden Prozessen und Geschäftsmodellen herausgebildet haben. Die bis dato verfügbaren Ausbildungsberufe passen nur bedingt zu den neuen Anforderungen, Inhalten und Arbeitsweisen.

Ab August 2018 wird die dynamische Expansion des E-Commerce auch über zusätzliche berufliche Entwicklungswege in der Aus- und Fortbildung abgebildet. Mit einem maßgeschneiderten dualen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ wird eine neue, auf digitale Geschäftsmodelle ausgerichtete kaufmännische Qualifikation angeboten, die eine solide und breite Basis für den Fachkräftenachwuchs legt.

Weitere Informationen zum Berufsbild erhalten Sie über unsere Internetseite und gerne auch von unserem Ausbildungsberater,

Herrn Sunay Gün, Tel: 0761 3858-180, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Internetadresse: www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/e-commerce