BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Prof. Dr. Timur Timurkaynak ist Abteilungsleiter für die Kardiologie an einer speziellen Klinik in Istanbul. Er betont, dass mangelnde Bewegung einen großen Einfluss auf unseren Körper hat. Neben vielen unerwünschten Effekten, sind die Auswirkungen auf unser Herz, sowie die Gefäße nicht außer Acht zu lassen.

Für das Wohl unseres Herzens und der Gefäße rät Timurkaynak, morgens einen Suppenlöffel aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl zu sich zu nehmen und den Tag in der Form zu beginnen. Er empfiehlt zudem: „Zusammen mit einem Löffel Olivenöl eingenommene, nicht geröstete Mandeln, Walnuss und Nüsse (je 3 Stück)  sind für die Gesundheit enorm wichtig. Zusätzlich bieten diese Quellen einen großen Energieschub für den Tag und bewirken das Gefühl der Sättigung. Diese Formel wird sich auf die leidigen Gewichtsprobleme positiv auswirken und die Gefäße in seiner Regeneration im Rahmen der Verjüngungsprozesse unterstützen.“, so Timurkaynak.

„Die Inhalte werden die Gefäße jung halten“

Timurkaynak wendet diese genannten Tipps selbst an und betont, dass er auf diese Art von Ernährung achtet. Er fügt hinzu:

„Olivenöl befand sich stets immer an meinem Tisch, allerdings nutze ich sie in dieser Form erst seit 5 Jahren. Ich benutze in der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl. Damit sehe ich jünger aus. Es gibt mir neue Kraft und stärkt mich in meiner Dynamik. Ich beziehe all meine Energie und Kraft aus dem Olivenöl, so kann ich es zumindest sagen. Zudem verliert behandeltes Olivenöl die positiven Inhaltsstoffe, die für uns wichtig sind. Das ist der Grund, weshalb ich aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl verwende, da dieser sich insbesondere auf das Herz und die Gefäße positiv auswirkt. Die Inhaltsstoffe werden dafür sorgen, die Gefäße jung zu halten.“

Die heißen und langen Sommertage/Monate lassen wir nun Stück für Stück hinter uns. Dabei ließen wir es oft nicht aus, uns ins kühle, salzige Meer zu schmeißen. Hierbei schenkte uns die Atmosphäre noch die nötige Erholung. Neben dem Erholungseffekt und dem Spaßfaktor gibt es unzählige weitere Vorteile vom Meerwasser.

Stärkung des Immunsystems: Meerwasser beinhaltet Vitamine, Mineralsalze, Elemente, Aminosäuren und Mikroorganismen. Das Ansaugen von Mineralien aus dem Meerwasser durch unseren Körper bewirkt eine Resistenz gegenüber Krankheiten, in dem bestimmte Toxine abgegeben werden. Zudem werden Poren in der Haut freigelegt und das Immunsystem gestärkt.

Verschönerung der Haut: Im Meerwasser befindet sich Magnesium und Hydrate. Diese Mineralien sind erheblich daran beteiligt, die Haut „jung“ aussehen zu lassen. Zudem kann eine Wirkung gegenüber Rötungen, Unebenheiten und Entzündungen bemerkt werden.

Therapie gegen Schlaflosigkeit: Das sich im Meerwasser befindliche Magnesium ist äußerst wirksam. Sie hat einen beruhigenden Einfluss auf Muskeln und Neurone. Daraus resultiert eine Relaxation für den Körper, was auch zur Stressreduktion führt. Diese Mineralien sind auch ein gewissen Hypnotika zu finden, die ebenfalls in der Therapie gegen Schlaflosigkeit eingesetzt werden.

Kampf gegen Stress und Depressionen: Meerwasser hat eine wunderbare Wirkung gegen Depressionen, Angst, Gleichgültigkeit und ähnliche emotionale Zustände.

Wirksam hinsichtlich oberer Atemwege: Insbesondere Asthma, starker husten, Schleim und andere, die Atemwege betreffende Probleme, erhalten mit Meerwasser eine natürliche Therapiemethode.

Wirksam gegen Erkältungen und Grippe: Die chemischen Komponenten im Meerwasser entfalten Wirkungen ähnlich wie Antibiotika und unterstützen den Kampf gegen Grippe und Erkältung.

Hält den Geist frisch: Durch den Einfluss auf das Gehirn, hat  das Meerwasser eine beruhigende Wirkung auf den Geist. Neben dem verjüngenden Effekt auf den Körper, sowie unseren Geist, hilft das Schwimmen unseren Kreislauf anzuregen. So kann Frischblut durch den Körper zirkulieren und sorgt damit für eine gesteigerte Aufmerksamkeit.

Im heiligen Fastenmonat Ramadan der Muslime begegnen wir des Öfteren fastenden Mitmenschen. Aber haben wir uns denn schon einmal gefragt, was mit unserem Körper passiert, wenn wir fasten?

Der Körper muss zunächst mit der Situation umgehen, dass keine Nahrung zugeführt wird. Die primäre Energiequelle für den menschlichen Organismus stellt der Glukose-Zucker dar. Insbesondere ist dies für unser Gehirn und für unsere Erythrozyten wichtig, die den Sauerstoff transportieren. Das Gehirn verbraucht etwa am Tag 120mg Glukose und die Erythrozyten 40mg. Da wir nur einen Glykogenspeicher von etwa 160mg in der Leber für den Organismus vorzuweisen haben, sind wir auf andere Quellen angewiesen, die der Körper raffiniert zu bewerkstelligen weiß.

Beim Hungerzustand werden unsere Glykogenspeicher mittels Glukagon in wenigen Stunden aufgebraucht. Deshalb bezieht unser Körper die Energie aus der Lipolyse (Fettverbrennung) und ist sogar in der Lage durch Gluconeogenese erneut Glukose herzustellen. Zudem werden Proteine abgebaut, die diese Vorgänge unterstützen. Die Herstellung von Energiequellen wird durch die Leber durch die Bildung von Ketonkörpern unterstützt, die beim Zerfall zu Aceton den süßlich-fruchtigen Geruch beim Hungern auslösen.

Durch diesen ganzen Prozess schafft der Körper, den Energiebedarf aufrechtzuerhalten. Das Fasten hat insbesondere positive Effekte. Ab einem Fasten von 14 Stunden tritt der sogenannte Prozess der Autophagie ein, wo insbesondere beschädigte Zellen entfernt werden. Der regerative Prozess wird dadurch unterstützt, dass auch das wichtigste Entgiftungsorgan, sich erholen kann. Dazu wird die Neubildung von bestimmten Hirnzellen unterstützt und der Magen-Darm-Trakt kann seine Schleimhaut neu aufbauen.

Fasten dient also dem „Reset“ unseres Körpers und unterstützt auch die Seele bei der Regeneration.

Das Abenteuer von Öznur Ayhan begann mit einer kleinen Räumlichkeit in Elzach. Mit ihr haben wir über die Geschichte des Schönheitssalons Secret Beauty gesprochen. Der Salon feierte letzten Monat seine Neueröffnung. Seit Beginn ihrer Berufstätigkeit in Elzach träumte Frau Ayhan von solch einem schönen Salon. Demnach investierte sie in diesen Salon viel Mühe und Arbeit und plante jedes kleine Detail ihres Palastes. Seit April dieses Jahres steht er für Kunden offen.

 

Frau Ayhan arbeitet mit weltberühmten und FDI zertifizierten Maschinen und scheut keine Kosten, um ihren Kunden die beste Leistung garantieren zu können. Schließlich legt sie großen Wert auf die Gesundheit ihrer Kunden. Sowohl das prachtvolle Design als auch die angenehme Atmosphäre hat sie selbst gestaltet. Frau Ayhan sieht kein Ende in ihrer Ausbildung und lässt sich nun in der Alternativmedizin weiterbilden. Ferner hat als Fachfrau der Hautpflege viele weitere Seminare in diesen Gebieten besucht.   

 

Hohes Maß an Dienstleistung mit dem Fokus auf Gesundheit

Im Schönheitssalon wird die mit hochqualifizierten Geräten durchgeführte Hautpflege von der Fachfrau Frau Ayhan selbst durchgeführt. Außerdem werden viele weitere Behandlungen, wie die dauerhafte Haarentfernung durch die Lasertechnik oder die Beseitigung von hormonbedingten Haarwachstumsproblemen oder Schwangerschaftsstreifen durchgeführt.

 

Für die Hautpflege und Hautstraffung werden keine schädlichen Methoden, wie Botoks, angewandt, sondern vielmehr auf Elemente der Mesotherapie zurückgegriffen. Dabei werden der Haut natürliche Vitamine gespritzt und die natürliche Hautatmung gewährleistet. Die Anwendung der natürlichen Methoden gewährleistet eine langfristig gesunde Haut. Überdies werden Liposuction und OP-freie Gesichtsstraffungsmethoden angeboten. Vor dem Beginn jeder Behandlung wird jeder Hauttyp analysiert und die Tauglichkeit der geplanten Methode besprochen.

 

Grenzenlose Dienstleistung: Gesundheitsberatung

Sie können sich ebenfalls im Secret Beauty Zentrum über ihre Gesundheit beraten lassen. Frau Ayhan arbeitet unter den gegenwärtigen Umständen mit wichtigen Krankenhäusern und Ärzten aus der Türkei zusammen. Beispielweise können Sie bei Gesundheitsproblemen nach den erfahrensten Ärzten recherchieren, einen Einblick in die Lebensläufe der Ärzte gewinnen und gemeinsam für sich die beste Entscheidung treffen.

 

Secret Beauty bietet allen Kunden mit unterschiedlichem Budget Alternativen an. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Frau Ayhan lädt jeden sehr herzlich in ihren Secret Beauty Palast ein. Hier können Sie sich bei einer Tasse Kaffee in Ruhe erfrischen lassen.

Tiere sind nicht nur der Grund für gute Laune, sondern sind auch für unsere Gesundheit ganz wesentlich. Wir haben für Sie die wichtigsten, allgemeinen Fragestellungen bezüglich derartiger Therapieformen zusammengestellt.

 

Was genau ist eine Therapie mit Haustieren (Pet-Therapie)?

Therapieverfahren mit Haustieren, die unseren Heilungsprozess, sowie die Genesung unterstützen nennt man Pet-Therapie. Therapeutische Verfahren machen sich die Kenntnis zu Nutze, dass Haustiere einen positiven physischen, sozialen, kognitiven, sowie emotionalen Effekt haben, wodurch diese mehr und mehr an Popularität gewinnen. Die heutzutage häufig verwendete Therapiemethode zeigt bei bestimmten Erkrankungen eine hohe Effektivität.

 

Gegen welche Krankheiten wird sie verwendet?

Haustierbasierte Therapieverfahren besitzen eine große Bandbreite. Dabei haben Tiere einen positiven Einfluss auf Menschen mit Herzproblemen, Krebs und insbesondere bei Kindern, die bestimmte Syndrome und psychische Probleme besitzen. Es ist ein Effekt hingehend zur positiven Denkweise und Resozialisierung zu beobachten. Dadurch wird der Heilungsprozess des Körpers unterstützt.

 

Welche Tiere sind für solche Therapien geeignet?

Hunde werden in diesem Gebiet meistens bevorzugt. Allerdings können andere Tiere, wie z.B.  Pferde, Vögel und Katzen, sowie Weitere genauso in Frage kommen, sofern diese erziehbar sind und der Patient keine Allergien gegen das Tier besitzt. Selbstverständlich ist es nicht richtig, Tiere wie beispielsweise Delphine, aus ihrem natürlichen Lebensraum, dass sie gewohnt sind, plötzlich in ein künstliches Becken zu verlegen, nur um die Therapiemöglichkeit aufrechtzuerhalten. Deshalb ist es sinnvoll, sich in diesem Gebiet insbesondere für Hunde oder Katzen einzusetzen, die einer Hilfe bedürfen und zugleich Meister dieser Disziplin sind.

 

Wie erfolgsversprechend ist diese Therapie?

Die über die Jahrhunderte hinweg verwendeten und heutzutage an Popularität zunehmenden Therapiemöglichkeiten zeigen enorme lindernde Wirkungen gegen Schmerzen, Unruhe, Depressionen und der Erschöpfung. Insbesondere bei Stress und Unruhe, die größten Probleme dieser Zeit, können Tiere helfen, soziale Bindungen zu knüpfen und den Unruhe-Pegel herabsetzen.

 

Wie sieht die Durchführung aus?

Spielen und Streichen mit dem Tier, sowie Resozialisierung durch den gemeinsamen Zeitvertreib sind Ziele und Durchführungsmöglichkeiten. Pflegerische Tätigkeit an den Tieren im Bauernhof, oder gemeinsame Spaziergänge durch die Natur, sofern der Patient gehfähig ist, können in Betracht gezogen werden.

 

Heutzutage wird in vielen Ländern, durch die Unterstützung der jeweiligen Regierung, diese Therapiemöglichkeit in Schulen, Krankenhäusern und Altenheimen zur Beihilfe genommen. Sofern Sie Menschen in Ihrer Umgebung kennen, die Hilfe benötigen oder psychologische Probleme besitzen, können Sie diese darauf aufmerksam machen, den Kontakt mit Tieren zu suchen, um dadurch Veränderungen im Krankheitsbild zu erzielen..

1-Darmbakterien von Alzheimer-Mäusen, die in den Darm keimfrei aufgezogener Mäuse übertragen werden, beschleunigen die Bildung von Ablagerungen im GehirnDas Besondere an unserer Studie ist: Sie zeigt eine direkte kausale Verbindung zwischen Darmbakterien und Alzheimer-Krankheit“Uni Lund Hochschule Lausanne geleiteten Arbeitsgruppe fand raus

Quelle: „Reduction of Abeta amyloid pathology in APPPS1 transgenic mice in the absence of gut microbiota“, T. Harach et al.; Scientific Reports, DOI: 10.1038/srep41802


2-Die gentechnisch veränderten Bakterien dringen in Krebsgewebe ein, wo sie Makrophagen anlocken und aktivieren, so dass die Krebszellen zerstört werden
Gentechnisch veränderte Bakterien dringen in Tumoren ein und verstärken die Aktivität von Immunzellen wie Makrophagen.
jetzt haben koreanische Forscher durch Einsatz gentechnisch veränderter Salmonellen einen großen Fortschritt erzielt. Diese Bakterien vermehrten sich bevorzugt in Tumoren und setzten dabei ein Protein frei, das Immunzellen anlockt und aktiviert. Durch diese Immuntherapie ist es gelungen, Tumore von Mäusen vollständig und dauerhaft zu eliminieren, ohne gesundes Gewebe zu schädigen, berichten die Wissenschaftler im Fachblatt „Science Translational Medicine“. Die neue Behandlungsform verhinderte auch das Wachstum von Metastasen und wäre bei einer VielzahlQuelle: „Two-step enhanced cancer immunotherapy

 

Quelle: „Two-step enhanced cancer immunotherapy with engineered Salmonella typhimurium secreting heterologous flagellin“, Jin Hai Zheng et al.; Science Translational Medicine, DOI: 10.1126/scitranslmed.aak9537

 

Taipeh (Taiwan) - In der ersten Woche einer Atemwegsinfektion steigt das Risiko eines Herzinfarkts. Diese Gefahr erhöht sich unabhängig davon auch bei Einnahme von Schmerzmitteln Ibuprofen, Naproxen oder Diclofenac zählen

Quelle: „Acute Respiratory Infection and Use of Nonsteroidal Anti-Inflammatory Drugs on Risk of Acute Myocardial Infarction: A Nationwide Case-Crossover Study“, Yao-Chun Wen et al.; Journal of Infectious Diseases, DOI: 10.1093/infdis/jiw603



Antibiotikum kann Bakterienwachstum verstärken

Exeter (Großbritannien) - Antibiotika sollen Krankheitserreger abtöten oder zumindest deren Vermehrung hemmen. Doch wenn es Bakterien gelingt, Schutzmechanismen zu entwickeln, können die Keime nicht nur resistent werden, sondern unter Umständen sogar höhere Teilungsraten erreichen als zuvor. Das zeigten Laborexperimente britischer Biologen mit

Quelle: „The unconstrained evolution of fast and efficient antibiotic-resistant bacterial genomes“, Carlos Reding-Roman et al.; Nature Ecology & Evolution, DOI: 10.1038/s41559-016-0050

 

Baden Haber 

Prof. Dr. Timur Timurkaynak ist Abteilungsleiter für die Kardiologie an einer speziellen Klinik in Istanbul. Er betont, dass mangelnde Bewegung einen großen Einfluss auf unseren Körper hat. Neben vielen unerwünschten Effekten, sind die Auswirkungen auf unser Herz, sowie die Gefäße nicht außer Acht zu lassen.

Für das Wohl unseres Herzens und der Gefäße rät Timurkaynak, morgens einen Suppenlöffel aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl zu sich zu nehmen und den Tag in der Form zu beginnen. Er empfiehlt zudem: „Zusammen mit einem Löffel Olivenöl eingenommene, nicht geröstete Mandeln, Walnuss und Nüsse (je 3 Stück)  sind für die Gesundheit enorm wichtig. Zusätzlich bieten diese Quellen einen großen Energieschub für den Tag und bewirken das Gefühl der Sättigung. Diese Formel wird sich auf die leidigen Gewichtsprobleme positiv auswirken und die Gefäße in seiner Regeneration im Rahmen der Verjüngungsprozesse unterstützen.“, so Timurkaynak.

„Die Inhalte werden die Gefäße jung halten“

Timurkaynak wendet diese genannten Tipps selbst an und betont, dass er auf diese Art von Ernährung achtet. Er fügt hinzu:

„Olivenöl befand sich stets immer an meinem Tisch, allerdings nutze ich sie in dieser Form erst seit 5 Jahren. Ich benutze in der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl. Damit sehe ich jünger aus. Es gibt mir neue Kraft und stärkt mich in meiner Dynamik. Ich beziehe all meine Energie und Kraft aus dem Olivenöl, so kann ich es zumindest sagen. Zudem verliert behandeltes Olivenöl die positiven Inhaltsstoffe, die für uns wichtig sind. Das ist der Grund, weshalb ich aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl verwende, da dieser sich insbesondere auf das Herz und die Gefäße positiv auswirkt. Die Inhaltsstoffe werden dafür sorgen, die Gefäße jung zu halten.“

Die heißen und langen Sommertage/Monate lassen wir nun Stück für Stück hinter uns. Dabei ließen wir es oft nicht aus, uns ins kühle, salzige Meer zu schmeißen. Hierbei schenkte uns die Atmosphäre noch die nötige Erholung. Neben dem Erholungseffekt und dem Spaßfaktor gibt es unzählige weitere Vorteile vom Meerwasser.

Stärkung des Immunsystems: Meerwasser beinhaltet Vitamine, Mineralsalze, Elemente, Aminosäuren und Mikroorganismen. Das Ansaugen von Mineralien aus dem Meerwasser durch unseren Körper bewirkt eine Resistenz gegenüber Krankheiten, in dem bestimmte Toxine abgegeben werden. Zudem werden Poren in der Haut freigelegt und das Immunsystem gestärkt.

Verschönerung der Haut: Im Meerwasser befindet sich Magnesium und Hydrate. Diese Mineralien sind erheblich daran beteiligt, die Haut „jung“ aussehen zu lassen. Zudem kann eine Wirkung gegenüber Rötungen, Unebenheiten und Entzündungen bemerkt werden.

Therapie gegen Schlaflosigkeit: Das sich im Meerwasser befindliche Magnesium ist äußerst wirksam. Sie hat einen beruhigenden Einfluss auf Muskeln und Neurone. Daraus resultiert eine Relaxation für den Körper, was auch zur Stressreduktion führt. Diese Mineralien sind auch ein gewissen Hypnotika zu finden, die ebenfalls in der Therapie gegen Schlaflosigkeit eingesetzt werden.

Kampf gegen Stress und Depressionen: Meerwasser hat eine wunderbare Wirkung gegen Depressionen, Angst, Gleichgültigkeit und ähnliche emotionale Zustände.

Wirksam hinsichtlich oberer Atemwege: Insbesondere Asthma, starker husten, Schleim und andere, die Atemwege betreffende Probleme, erhalten mit Meerwasser eine natürliche Therapiemethode.

Wirksam gegen Erkältungen und Grippe: Die chemischen Komponenten im Meerwasser entfalten Wirkungen ähnlich wie Antibiotika und unterstützen den Kampf gegen Grippe und Erkältung.

Hält den Geist frisch: Durch den Einfluss auf das Gehirn, hat  das Meerwasser eine beruhigende Wirkung auf den Geist. Neben dem verjüngenden Effekt auf den Körper, sowie unseren Geist, hilft das Schwimmen unseren Kreislauf anzuregen. So kann Frischblut durch den Körper zirkulieren und sorgt damit für eine gesteigerte Aufmerksamkeit.

Im heiligen Fastenmonat Ramadan der Muslime begegnen wir des Öfteren fastenden Mitmenschen. Aber haben wir uns denn schon einmal gefragt, was mit unserem Körper passiert, wenn wir fasten?

Der Körper muss zunächst mit der Situation umgehen, dass keine Nahrung zugeführt wird. Die primäre Energiequelle für den menschlichen Organismus stellt der Glukose-Zucker dar. Insbesondere ist dies für unser Gehirn und für unsere Erythrozyten wichtig, die den Sauerstoff transportieren. Das Gehirn verbraucht etwa am Tag 120mg Glukose und die Erythrozyten 40mg. Da wir nur einen Glykogenspeicher von etwa 160mg in der Leber für den Organismus vorzuweisen haben, sind wir auf andere Quellen angewiesen, die der Körper raffiniert zu bewerkstelligen weiß.

Beim Hungerzustand werden unsere Glykogenspeicher mittels Glukagon in wenigen Stunden aufgebraucht. Deshalb bezieht unser Körper die Energie aus der Lipolyse (Fettverbrennung) und ist sogar in der Lage durch Gluconeogenese erneut Glukose herzustellen. Zudem werden Proteine abgebaut, die diese Vorgänge unterstützen. Die Herstellung von Energiequellen wird durch die Leber durch die Bildung von Ketonkörpern unterstützt, die beim Zerfall zu Aceton den süßlich-fruchtigen Geruch beim Hungern auslösen.

Durch diesen ganzen Prozess schafft der Körper, den Energiebedarf aufrechtzuerhalten. Das Fasten hat insbesondere positive Effekte. Ab einem Fasten von 14 Stunden tritt der sogenannte Prozess der Autophagie ein, wo insbesondere beschädigte Zellen entfernt werden. Der regerative Prozess wird dadurch unterstützt, dass auch das wichtigste Entgiftungsorgan, sich erholen kann. Dazu wird die Neubildung von bestimmten Hirnzellen unterstützt und der Magen-Darm-Trakt kann seine Schleimhaut neu aufbauen.

Fasten dient also dem „Reset“ unseres Körpers und unterstützt auch die Seele bei der Regeneration.

Das Abenteuer von Öznur Ayhan begann mit einer kleinen Räumlichkeit in Elzach. Mit ihr haben wir über die Geschichte des Schönheitssalons Secret Beauty gesprochen. Der Salon feierte letzten Monat seine Neueröffnung. Seit Beginn ihrer Berufstätigkeit in Elzach träumte Frau Ayhan von solch einem schönen Salon. Demnach investierte sie in diesen Salon viel Mühe und Arbeit und plante jedes kleine Detail ihres Palastes. Seit April dieses Jahres steht er für Kunden offen.

 

Frau Ayhan arbeitet mit weltberühmten und FDI zertifizierten Maschinen und scheut keine Kosten, um ihren Kunden die beste Leistung garantieren zu können. Schließlich legt sie großen Wert auf die Gesundheit ihrer Kunden. Sowohl das prachtvolle Design als auch die angenehme Atmosphäre hat sie selbst gestaltet. Frau Ayhan sieht kein Ende in ihrer Ausbildung und lässt sich nun in der Alternativmedizin weiterbilden. Ferner hat als Fachfrau der Hautpflege viele weitere Seminare in diesen Gebieten besucht.   

 

Hohes Maß an Dienstleistung mit dem Fokus auf Gesundheit

Im Schönheitssalon wird die mit hochqualifizierten Geräten durchgeführte Hautpflege von der Fachfrau Frau Ayhan selbst durchgeführt. Außerdem werden viele weitere Behandlungen, wie die dauerhafte Haarentfernung durch die Lasertechnik oder die Beseitigung von hormonbedingten Haarwachstumsproblemen oder Schwangerschaftsstreifen durchgeführt.

 

Für die Hautpflege und Hautstraffung werden keine schädlichen Methoden, wie Botoks, angewandt, sondern vielmehr auf Elemente der Mesotherapie zurückgegriffen. Dabei werden der Haut natürliche Vitamine gespritzt und die natürliche Hautatmung gewährleistet. Die Anwendung der natürlichen Methoden gewährleistet eine langfristig gesunde Haut. Überdies werden Liposuction und OP-freie Gesichtsstraffungsmethoden angeboten. Vor dem Beginn jeder Behandlung wird jeder Hauttyp analysiert und die Tauglichkeit der geplanten Methode besprochen.

 

Grenzenlose Dienstleistung: Gesundheitsberatung

Sie können sich ebenfalls im Secret Beauty Zentrum über ihre Gesundheit beraten lassen. Frau Ayhan arbeitet unter den gegenwärtigen Umständen mit wichtigen Krankenhäusern und Ärzten aus der Türkei zusammen. Beispielweise können Sie bei Gesundheitsproblemen nach den erfahrensten Ärzten recherchieren, einen Einblick in die Lebensläufe der Ärzte gewinnen und gemeinsam für sich die beste Entscheidung treffen.

 

Secret Beauty bietet allen Kunden mit unterschiedlichem Budget Alternativen an. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Frau Ayhan lädt jeden sehr herzlich in ihren Secret Beauty Palast ein. Hier können Sie sich bei einer Tasse Kaffee in Ruhe erfrischen lassen.

Tiere sind nicht nur der Grund für gute Laune, sondern sind auch für unsere Gesundheit ganz wesentlich. Wir haben für Sie die wichtigsten, allgemeinen Fragestellungen bezüglich derartiger Therapieformen zusammengestellt.

 

Was genau ist eine Therapie mit Haustieren (Pet-Therapie)?

Therapieverfahren mit Haustieren, die unseren Heilungsprozess, sowie die Genesung unterstützen nennt man Pet-Therapie. Therapeutische Verfahren machen sich die Kenntnis zu Nutze, dass Haustiere einen positiven physischen, sozialen, kognitiven, sowie emotionalen Effekt haben, wodurch diese mehr und mehr an Popularität gewinnen. Die heutzutage häufig verwendete Therapiemethode zeigt bei bestimmten Erkrankungen eine hohe Effektivität.

 

Gegen welche Krankheiten wird sie verwendet?

Haustierbasierte Therapieverfahren besitzen eine große Bandbreite. Dabei haben Tiere einen positiven Einfluss auf Menschen mit Herzproblemen, Krebs und insbesondere bei Kindern, die bestimmte Syndrome und psychische Probleme besitzen. Es ist ein Effekt hingehend zur positiven Denkweise und Resozialisierung zu beobachten. Dadurch wird der Heilungsprozess des Körpers unterstützt.

 

Welche Tiere sind für solche Therapien geeignet?

Hunde werden in diesem Gebiet meistens bevorzugt. Allerdings können andere Tiere, wie z.B.  Pferde, Vögel und Katzen, sowie Weitere genauso in Frage kommen, sofern diese erziehbar sind und der Patient keine Allergien gegen das Tier besitzt. Selbstverständlich ist es nicht richtig, Tiere wie beispielsweise Delphine, aus ihrem natürlichen Lebensraum, dass sie gewohnt sind, plötzlich in ein künstliches Becken zu verlegen, nur um die Therapiemöglichkeit aufrechtzuerhalten. Deshalb ist es sinnvoll, sich in diesem Gebiet insbesondere für Hunde oder Katzen einzusetzen, die einer Hilfe bedürfen und zugleich Meister dieser Disziplin sind.

 

Wie erfolgsversprechend ist diese Therapie?

Die über die Jahrhunderte hinweg verwendeten und heutzutage an Popularität zunehmenden Therapiemöglichkeiten zeigen enorme lindernde Wirkungen gegen Schmerzen, Unruhe, Depressionen und der Erschöpfung. Insbesondere bei Stress und Unruhe, die größten Probleme dieser Zeit, können Tiere helfen, soziale Bindungen zu knüpfen und den Unruhe-Pegel herabsetzen.

 

Wie sieht die Durchführung aus?

Spielen und Streichen mit dem Tier, sowie Resozialisierung durch den gemeinsamen Zeitvertreib sind Ziele und Durchführungsmöglichkeiten. Pflegerische Tätigkeit an den Tieren im Bauernhof, oder gemeinsame Spaziergänge durch die Natur, sofern der Patient gehfähig ist, können in Betracht gezogen werden.

 

Heutzutage wird in vielen Ländern, durch die Unterstützung der jeweiligen Regierung, diese Therapiemöglichkeit in Schulen, Krankenhäusern und Altenheimen zur Beihilfe genommen. Sofern Sie Menschen in Ihrer Umgebung kennen, die Hilfe benötigen oder psychologische Probleme besitzen, können Sie diese darauf aufmerksam machen, den Kontakt mit Tieren zu suchen, um dadurch Veränderungen im Krankheitsbild zu erzielen..

1-Darmbakterien von Alzheimer-Mäusen, die in den Darm keimfrei aufgezogener Mäuse übertragen werden, beschleunigen die Bildung von Ablagerungen im GehirnDas Besondere an unserer Studie ist: Sie zeigt eine direkte kausale Verbindung zwischen Darmbakterien und Alzheimer-Krankheit“Uni Lund Hochschule Lausanne geleiteten Arbeitsgruppe fand raus

Quelle: „Reduction of Abeta amyloid pathology in APPPS1 transgenic mice in the absence of gut microbiota“, T. Harach et al.; Scientific Reports, DOI: 10.1038/srep41802


2-Die gentechnisch veränderten Bakterien dringen in Krebsgewebe ein, wo sie Makrophagen anlocken und aktivieren, so dass die Krebszellen zerstört werden
Gentechnisch veränderte Bakterien dringen in Tumoren ein und verstärken die Aktivität von Immunzellen wie Makrophagen.
jetzt haben koreanische Forscher durch Einsatz gentechnisch veränderter Salmonellen einen großen Fortschritt erzielt. Diese Bakterien vermehrten sich bevorzugt in Tumoren und setzten dabei ein Protein frei, das Immunzellen anlockt und aktiviert. Durch diese Immuntherapie ist es gelungen, Tumore von Mäusen vollständig und dauerhaft zu eliminieren, ohne gesundes Gewebe zu schädigen, berichten die Wissenschaftler im Fachblatt „Science Translational Medicine“. Die neue Behandlungsform verhinderte auch das Wachstum von Metastasen und wäre bei einer VielzahlQuelle: „Two-step enhanced cancer immunotherapy

 

Quelle: „Two-step enhanced cancer immunotherapy with engineered Salmonella typhimurium secreting heterologous flagellin“, Jin Hai Zheng et al.; Science Translational Medicine, DOI: 10.1126/scitranslmed.aak9537

 

Taipeh (Taiwan) - In der ersten Woche einer Atemwegsinfektion steigt das Risiko eines Herzinfarkts. Diese Gefahr erhöht sich unabhängig davon auch bei Einnahme von Schmerzmitteln Ibuprofen, Naproxen oder Diclofenac zählen

Quelle: „Acute Respiratory Infection and Use of Nonsteroidal Anti-Inflammatory Drugs on Risk of Acute Myocardial Infarction: A Nationwide Case-Crossover Study“, Yao-Chun Wen et al.; Journal of Infectious Diseases, DOI: 10.1093/infdis/jiw603



Antibiotikum kann Bakterienwachstum verstärken

Exeter (Großbritannien) - Antibiotika sollen Krankheitserreger abtöten oder zumindest deren Vermehrung hemmen. Doch wenn es Bakterien gelingt, Schutzmechanismen zu entwickeln, können die Keime nicht nur resistent werden, sondern unter Umständen sogar höhere Teilungsraten erreichen als zuvor. Das zeigten Laborexperimente britischer Biologen mit

Quelle: „The unconstrained evolution of fast and efficient antibiotic-resistant bacterial genomes“, Carlos Reding-Roman et al.; Nature Ecology & Evolution, DOI: 10.1038/s41559-016-0050

 

Baden Haber