24 Aug 2019
BT Content Showcase - модуль joomla Книги

Was ein Spiel!

Baden-Derby ; Fußball | Bundesliga Freiburg fei

Ein junges Talent aus unserer Region in der Nation

Wichtiger gewinn

Europäisches Parlament wählt von de

Die Küche von Konya

Der versunkene Palast

DIE JAHRELANGE QUALITÄT JETZT IN DE

Die Osmanischen Herrscher: Mehmed I

Der Schatz der Ägäis, der darauf wa

Das Leben des Sultans Murad III. un

Linsenbällchen

Schneller durch den Zoll

Kinder, die mehr Zeit vor dem Bilds

Ein Buch, Ein Film, Ein Album

Verwandeln Sie Ihr Balkon in eine O

Die Ausstellung Ara Gülers Werke, e

Interview mit dem verehrten General

Die Osmanischen Herrscher: Selim II

Arrow
Arrow
Slider

Europäisches Parlament wählt von der Leyen zur

Die Küche von Konya

Der versunkene Palast

DIE JAHRELANGE QUALITÄT JETZT IN DER RENOVIERT

Die Osmanischen Herrscher: Mehmed III. (1595 –

Der Schatz der Ägäis, der darauf wartet, entde

Das Leben des Sultans Murad III. und seine Her

Linsenbällchen

Schneller durch den Zoll

Kinder, die mehr Zeit vor dem Bildschirm verbr

Ein Buch, Ein Film, Ein Album

Verwandeln Sie Ihr Balkon in eine Oase: Was is

Die Ausstellung Ara Gülers Werke, eine der Top

Interview mit dem verehrten Generalkonsul Herr

Die Osmanischen Herrscher: Selim II.

Arrow
Arrow
ArrowArrow

Europäisches Parlament wählt von de

Die Küche von Konya

Der versunkene Palast

DIE JAHRELANGE QUALITÄT JETZT IN DE

Die Osmanischen Herrscher: Mehmed I

Der Schatz der Ägäis, der darauf wa

Das Leben des Sultans Murad III. un

Linsenbällchen

Schneller durch den Zoll

Kinder, die mehr Zeit vor dem Bilds

Ein Buch, Ein Film, Ein Album

Verwandeln Sie Ihr Balkon in eine O

Die Ausstellung Ara Gülers Werke, e

Interview mit dem verehrten General

Die Osmanischen Herrscher: Selim II

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider
 

Verrücktes Projekt der NASA!

Autos mit GDI technik

Homo sapiens ist viel älter als gedacht

Was sollte man alles beachten, wenn man eine Immob

Zukünftige Mediziner kommen in der Anatomie-Kurs nicht um diese Struktur herum. Als Baden-Haber haben wir uns hinsichtlich dieser Struktur erkundigt!

Der als „Sella turcica“ bezeichnete Knochen beherbergt eines der wichtigsten Organe, in der von ihm gebildeten Grube. Dies ist die Hypophyse, so groß wie eine Bohne. Die Hypophyse ist wichtig für die Produktion, sowie der Homöostase vom Hormonhaushalt. Kurz, diese wichtige Struktur bildet in Zusammenarbeit mit dem Hypothalamus ein ausgeprägtes endokrines Kontrollsystem.

Wie kommt es, dass eine Struktur, die so ein wichtiges Organ beherbergt, einen türkischen Bezug hat? Woher kommt diese Bezeichnung geschichtlich?

In Rom gab es bereits großes Interesse an der Anatomie. Der berühmte Anatom aus der Padua Universität Adrianus Spigelius (1578-1625) stieß während den Untersuchungen auf diese Struktur. Der lateinische Begriff „Sella turcica“ bedeutet „Türkensattel“ und hat ihren Ursprung aus dem osmanischen Reich, aufgrund der Ähnlichkeit mit dem Sattel der Osmanen. 2 Jahre nach dem Tod von Adrianus Spigelius wurde der Begriff von seinem Assistenten in dem Werk „De Humani Corporis Fabrica (Über den Bau des menschlichen Körpers)“ publiziert und in der Literatur verewigt.

Paris- New York in weniger als 4 Stunden

Concorde werden vielleicht einige kennen. Es ist das erste Überschall-Passagierflugzeug das im Dienste der Luftfahrt genutzt werden konnte. Das erste Überschallflugzeug konnte in weniger als 4 Stunden die Strecke zwischen Paris und New York hinterlegen. Die Produktion wurde jedoch eingestellt.

Nun plant NASA die Legende wieder zum Leben zu erwecken. Ähnlich wie beim Concorde soll nun ebenfalls ein Überschallflugzeug für Passagiere gebaut werden. Die Besonderheit hierbei ist, dass dabei kein Überschallknall entstehen soll. Der neue Auftrag der „National Aeronautics and Space Administration“ (NASA) investiert in dieses Projekt rund 245 Millionen Dollar. Mit dem Projektnamen Low Boom Flight Demonstration ist eventuell sehr bald unglaubliches möglich.

In Anbetracht der innovativen Entwicklungen bezweckt die NASA mit diesem Projekt eine neue Vision hinsichtlich der Luftfahrt, die insbesondere Jedem, auch auf preislicher Ebene zugänglich gemacht werden soll.

Wenn es um den Feinstaub- und Schadstoffausstoß von Pkw geht, dann ist zuletzt meist nur von Dieselautos die Rede gewesen. In der Schweiz haben Forscher jetzt Benzinmotoren mit der boomenden GDI-Technik untersucht. Das Ergebnis: Diese Motoren stoßen mehr Emmissionen aus als ein Diesel mit Partikelfilter. Darunter auch Feinstaub und krebserregende Stoffe.Seit vier Jahren untersuchen Schweizer Forscher intensiv die Emissionen von GDI-Fahrzeugen.

Getestet wurde auf dem Motor-Prüfstand, aber bewusst mit realistischen Fahrzyklen wie auf der Straße. Bei den Abgas-Analysen der Schweizer zeigte sich: Auch Benziner mit Direkteinspritzung produzieren große Mengen gesundheitsschädlicher Feinstaub.Der Schweizer Chemiker hält die Befunde für bedenklich. Und fordert Partikelfilter auch für Benziner mit Direkteinspritzung:Es wird im Jahr 2020 geschätzt, dass jedes dritte Fahrzeug, das in Europa produziert wird, ein GDI-Fahrzeug sein wird.

 Baden Haber (ME) / Freiburg

 

Kickbox-Europameister trainiert auf

Was ist E-Sport?

2018 Pyeongchang olympische Winters

2017 war für Cristiano Ronaldos ver

Was ein Spiel!

Baden-Derby ; Fußball | Bundesli

Arrow
Arrow
Slider

Manchmal sind die Einstellungen sehr feinfühlig. Manchmal ist weniger mehr, sagt man. Manchmal hängt unser
Leben am seidenen Faden…
Wenn ich an die wichtigsten Begriffe unseres Lebens denken sollte, fällt mir ein Schlüsselwort ein:
GLEICHGEWICHT.
Das Universum lässt uns auf eine gigantische Weise sein Dasein spüren. Ohne es könnten wir nicht einmal
atmen. Selbst wenn es nur wie ein einfaches Wort klingt, hat es in unserem Leben einen deutlich höheren
Stellenwert. Nachdem wir es im psychologischen Kontext in die Hand genommen und mit den wissenschaftlichen
Gegebenheiten konkretisiert haben, werden wir aus den negativen Einflüssen des politisches Bereichs auf unser
Leben eine Lehre ziehen. Ich denke, dass ich es Ihnen aus einer anderen Perspektive besser erklären kann.
Gleichgewicht ist in jedem Moment und jeder Phase unseres Lebens zu spüren. Es hat den Anschein, als gäbe
es einen unüberwindbaren Berg an Problemen oder eine riesige Last am Bein, die bei Diskussionen aus der
Vergangenheit zum Vorschein treten.
UNGLEICHGEWICHT. Die Schmerzen, die unsere Bedenken in unserem Gewissen hinterlassen, können mit der
Ordnung von Gleichgewicht bereinigt oder gemindert werden. Wenn Aufmerksamkeit übertrieben wird, kann es
als Eifersucht aufgefasst werden. Wenn das Gleichgewicht gestört wird, ist das der Anfang von
Gefühlsschwankungen.
Sogar die Liebe kann bei Übertreibung zu Druck führen. Wenn man es zu wenig zeigt, wird es als unaufmerksam
aufgefasst. Sowie man es im Privatleben sieht, ist es auch in der Gesellschaft zu erkennen. Wenn
Aufmerksamkeit übertrieben wird, ist der Name des Ungleichgewichts: Fanatik. Die Gedanken, aus welchen wir
nicht entrennen können, werden zur Besessenheit und bringen unsere Psyche und dadurch unseren Alltag aus
dem Gleichgewicht.
Beim Übertreiben vom Alkohol kann man entweder beschwipst sein oder bei noch mehr sogar ein Alkoholiker
werden und unser ganzes Leben durcheinander bringen. Ein derartiger Schaden wirkt sich auf unsere Familie
und nähere Umgebung negativ aus folglich werden wir Zeuge, wie sich das Ungleichgewicht wie Dominosteine
fortsetzt.
Nun gehen wir vom Individuum zur Gemeinschaft über. Betrachten wir den Gleichgewichtsfaktor bei den
Flüchtlingswellen. Die industrialisierte Welt, die in die Atmosphäre ausgestoßenen Gase der Länder, bringen das
natürliche Gleichgewicht durcheinander und der daraus entstehende Treibhauseffekt lassen einen
unbewohnbaren Kontinent Afrika zurück und treiben die Menschen in die Flucht, während die Schuldigen den
Hilfsbedürftigen dann den Rücken zudrehen. Dies können wir als die Übertreibung des Egoismusses
bezeichnen.
Und nun schauen wir uns das entstandene Ungleichgewicht im mittleren Osten an, verursacht durch seine
reichen Bodenschätze. Was meinen Sie, wir die Gewissenswaage steht? Wenn man daran an die Waffen des
Westens denkt, die diese Region in ein Blutbad verwandeln, verkauft von Europa und den USA , an deren
verschlossenen Türen diese armen Menschen auch noch klopfen müssen, bringen jedermanns Gefühle aus dem
Gleichgewicht.
Wir sitzen alle im selben Boot, d.h. wir leben auf derselben Erde. Wenn wir sinken, dann sinken wir gemeinsam.
Passen wir auf unser Gleichgewicht auf.
Ender Erdikici

Die deutsche Rentenversicherung wurde vor ca. 120 Jahren im damaligen Reich von Otto von Bismarck ins Leben gerufen und ist das erste offizielle Rentensystem. Das deutsche Sozialversicherungssystem wurde von den anderen europäischen Staaten als Vorbild genommen.

 

Nicht nur das deutsche Rentensystem wurde auf der ganzen als Vorbild genommen, auch Tatsachen wie Bevölkerungsalterung, Minderung der Geburtenrate und die Abnahme derer, die in der Zukunft arbeiten und ins Rentensystem einzahlen werden, wurden übernommen und setzen das scheinende System unter Druck.

 

2030 wird die Bevölkerungszahl in Deutschland um 2-3 Millionen abnehmen und im Jahre 2050 sogar auf eine Zahl von ca. 70 Millionen fallen. Vielleicht sogar noch weniger. Warum ist das so? Vielleicht kriegen wir weniger Kinder als wir es eigentlich bräuchten. Und dies hindert natürlich das gesunde Wachstum einer Bevölkerung. Alterung ist selbstverständlich ein Gewinn. Denn Bildung, Fähigkeiten und Lebensqualität erhöhen das Alter um Tag für Tag. Wir müssen das Altern als schönen Bestandteil unseres Lebens sehen, jedoch machen gerade alle Bürger ab 65 ca. 20% der Gesamtbevölkerung aus. Im Jahre 2040 wird sich dieses Verhältnis auf 30% erhöhen. Früher arbeiteten in Deutschland 6 Personen für das Gehalt eines Rentners, heute sind es 3 Arbeiter. 2030 werden es 2 Arbeitende sein.

 

Berechnungen zufolge werden im Jahre 2025 6 Millionen Rentner vorhanden sein und die Auswirkungen sich ab 2030 in den Sicherheitssystemen bis hin zum Arbeitsmarkt und noch vielen weiteren Bereichen stark auswirken.

 

Wissenschaftler behaupten, dass 2050 jeder Dritte in Deutschland über 65 sein wird und dass die Anforderung von den jüngeren Generationen nicht ausreichend gedeckt werden können. Parallel hierzu gerät die soziale Sicherheit aus dem Gleichgewicht und die Experten gehen davon aus, dass die Gesundheitsausgaben nicht mehr zu tragen sein werden. Außer den Rechten sind sich alle Parteien, Wirtschaftswissenschaftler und Industrie einig, dass das Problem durch Locken qualifizierter Migranten gelöst werden kann, jedoch es keine anderen Optionen gibt und dass dieser Wandel radikale Strömungen mit sich zieht. Für uns als in Deutschland lebende und alternde Türken ist es wichtig, diese Probleme vorher zu erkennen und uns im Bezug auf die Rente alternative Lösungen suchen und finden.

 

Deutschland erhofft sich im Problem des Fachkräftmangels durch die Suche in Spanien und Italien, die in den letzten beiden Jahren von der Eurokrise betroffen sind, eine Lösung.

 

Laut dem Bundesamt für Statistik ist der Zustrom nach Deutschland im letzten Jahr der Höchste der letzten 20 Jahre. Jedoch die Berliner Anpassungssenatorin Dilek Kolat sieht die Suche nach Fachkräften im Ausland statt der Suche und Förderung innerhalb der Türken bzw. Türkischstämmigen in Deutschland als ein Thema, das viel Spannung verursacht. Wir hoffen, dass die Integrationsversuche der Türken in Deutschland nicht umsonst sind. Bleibt gesund.

 

Baden Haber

Ender Erdikici

Die Lokomotive Europa’s, Deutschland, wird wieder mit einer neuen Koalition als Regierung geführt. Diese Koalition erwarten, wie auch andere bereits gegründete Regierungen, Berge von Problemen, die viel Ernsthaftigkeit und Anstrengung voraussetzen. Wir sind sie bereits gewohnt. Letztendlich erschweren diese Probleme unser Leben. Lasst es uns kurz erörtern. Fangen wir bei den Abgasen an, die wir einatmen.

 

Die Industrieländer sind leider nicht nur Segen für die Bevölkerung. Sie haben auch ihre Schattenseiten. Durch die ununterbrochene Produktion werden außerdem Abfälle produziert, die keine wirkliche Anwendung finden. Unter diesen Abfällen zählen sowohl die nuklearen Abfälle als auch die Abgase der Fabriken und Fahrzeuge. Sie sind unerwünscht und dennoch begleiten sie uns in unserem Leben. Deutschland hat nicht die Absicht seine Industrie mit den anderen europäischen Ländern zu teilen. Die Abgasuntersuchung im Januar 2018 zeigte einen Schadstoffgehalt in der Luft von 80 Mikrogramm, wobei der zulässige Wert bei 50 Mikrogramm liegt. Und wenn die Lage derartig aussieht, bedeutet dies, dass wir an unseren eigenen Abgasen ersticken. Dieser Fortschritt ist eher weniger logisch.    

 

Ist das Ergebnis überraschend?

 

Ich finde es nicht überraschend. Das Prinzip ist einfach. Wie auch Sie bereits wissen, produzieren schnellere Autos mehr Abgase. Da die Fortschritte in den Industrieländern schneller vorangehen, verbrauchen diese mehr Energie. Aus diesem Grund müssen die Abfälle akzeptiert werden. Und wie ein türkische Redewendung lautet, können diese Erzeugnisse weder verkauft noch beseitigt werden. Dennoch muss eine Lösung gefunden werden. Aber wie? Auf die Antwort sind wir auch sehr gespannt. Obwohl wir nicht darauf warten möchten, können wir lediglich abwarten und keuchen. Die Lösung scheint auch nicht einfach zu sein.

 

Selbstverständlich gibt es noch die psychologische Dimension. Es entwickelt sich eine Gesellschaft, die voller Arbeitselan den Augenblick verpasst, unter Stress lebt und sich selbst nicht mehr wahrnimmt. Laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) nahm die Einnahme von Antidepressiva besonders in Deutschland drastisch zu. Außerdem gäbe es jedes Jahr bis zu 100.000 Suizidversuche, von denen 9000 mit dem Tod endeten.  

 

Ein weiteres Problem, welches darauf wartet schnell gelöst zu werden, ist der Zustrom der Flüchtlinge. Laut Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge haben 2016 die Flüchtlingsanträge aufgrund der Zusammenarbeit mit der Türkei von 745.545 auf 222.683 abgenommen. 2015 betrug die Anzahl der Anträge 476.649. Die Passivität der Außenpolitik und die Tatsache, dass die Europäische Union in regionalen Angelegenheiten und im Nahen Osten die Initiative nicht ergreift, versüßt die Situation. Der Flüchtlingszustrom könnte durch eine Zusammenarbeit mit der Türkei in den Griff bekommen werden. Jedoch wird stattdessen die gespannte Lage im Nahen Osten verschärft.  

 

All diese Abgas- und Flüchtlingsprobleme warten auf Lösungen. Zudem kommen mit dem Anstieg der Bevölkerung das Problem des Platzmangels in den Vordergrund. Dieses Problem wurde viele Jahre vernachlässigt. In Folge dessen haben wir gestiegene Miet- und Immobilienpreise. Die Immobilienpreise pro Quadratmeter lagen beispielsweise in München 2012 noch bei 4,61€/ Quadratmeter. Wohingegen 2017 die Preise auf 7,48€/ Quadratmeter gestiegen sind. Die Preise in Freiburg lagen 2012 bei 4,29€/ Quadratmeter und sind auf 5€/ Quadratmeter gestiegen. All diese Daten sind Einzelteile und werden erst im Zusammenschluss deutlich.

 

Die Wahrnehmung dieser Umstände ist die Aufgabe der Regierung. Sie wurde gewählt, um diese Probleme im Vorfeld zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen. Welche dieser genannten Probleme hat Sie überrascht? Sie waren alle vorhersehbar. Waren die Abfallprobleme eine Überraschung? Oder überraschte uns die durch die Industrialisierung Deutschlands Bevölkerungsanstieg, wodurch Miet- und Immobilienpreise stiegen? Oder waren es tatsächlich die Migrations- und der Flüchtlingszuströme? Das Problem zeigt die verzögerte Arbeit von sowohl der Außen- als auch der Innenpolitik in Deutschland und in Europa.  

 

Lassen Sie uns den Flüchtlingsstrom näher betrachten. Ich glaube, dass die Politik im Nahen Osten und in Afrika aktiver werden müsste. Ich frage mich, weshalb Europa keine aktive Rolle, wie USA und Russland spielt, obwohl diese die kleinste Wirkung vom Flüchtlingszustrom haben und Europa die Größte. Wäre eine lösungsorientierte, menschliche Außenpolitik nicht wirkungsvoller als eine, die auf Waffenhandel und Ausbeutung setzt und gewissenlose Alternativen darbietet? Dann würde niemand seine Heimat verlassen, in tausende Kilometer entfernte Länder auswandern und das Flüchtlingsproblem würde erst gar nicht auftreten.  

 

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Ich möchte nicht besserwisserisch rüberkommen. Mir ist bewusst, dass meine Gedanken im deutschen oder europäischen Parlament kein Gehör finden werden. Auch werden diese Ansichten in keinen Lehrbüchern zu finden sein. Mein Ziel ist es auch nicht jemandem Rat zu geben. Als normaler Bürger teile ich lediglich meine Gedanken mit Ihnen.

 

Ender Erdikici

Beim Bundestagswahlkampf im Oktober kritisierte ich in der jeweiligen Monatsausgabe die populistischen Aussagen von Martin Schulz gegenüber der Türkei, durch die er versuchte seine Wählerstimmen zu erhöhen.

 

Ich erwähnte die uns am ideologisch nähesten liegende SPD, und wie stark sie durch derartige Sprüche ihre türkischstämmigen Wähler verletzt und beleidigt hatte. Wir fragten uns, wie die SPD, die im Besitz der universellen sozialdemokratischen Werte ist und diese Werte für populistische Sätze aufgeopfert hatte, aus diesem ganzen Debakel wieder herauskommt. Die Kontroverse zwischen den Aussagen von Martin Schulz und seinem Handeln sind letztendlich nicht nur uns aufgefallen. Die Parteispitze hat diese Kontroverse ebenso in den schlechten Wahlausgängen gemerkt. Im Türkischen sagt man: “Wo wir uns im Verlust zurückziehen, kann nur ein Gewinn sein.” Und so wurde mit dem Beenden der Position als Parteichef abgerechnet.

 

Doch wer ist Martin Schulz eigentlich? Ein kleiner Buchhändler aus Würselen? In Talkshows, bei Reden und Interviews gibt er sich gerne als einfacher Mann aus dem Volk für das Volk und spricht am liebsten über „soziale Gerechtigkeit“. Er ist jemand, der die Schule abgebrochen hatte, später ein Alkoholiker war, und nun ein Politiker ist, der eine Koalition im September kategorisch ablehnte und interessanterweise “unter Merkel nie Minister sein wollte“.

 

Er ist derjenige, der seine persönlichen Differenzen mit dem Präsidenten Erdogan auf die gesamte Türkei übertrug, die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbrechen und die EU-Beitrittsgespräche einfrieren ließ. Gerade einmal ein Jahr hat gereicht, um zu erkennen, dass Martin Schulz als SPD-Chef ein Totalausfall ist. Was wir wissen müssen ist, dass das Millionenvermögen von Martin Schulz nicht aus einer erfolgreichen Arbeit als Unternehmer oder von einem Lottogewinn stammt, sondern von den europäischen Steuerzahlern, insbesondere von den deutschen Steuerzahlern. Er verdiente also die letzten fünf Jahre mehr als Angela Merkel, mehr als Gerhard Schröder, Helmut Kohl, Helmut Schmidt und Willy Brandt, Personen, die viel für das Deutsche Volk geleistet haben.

 

Berlin ist die politische Hauptstadt, in der sehr detaillierte Rechnungen getätigt werden. Schulz hat den gnadenlosen deutschen Politikbetrieb unterschätzt und ist zwischen die Mühlsteine geraten. Der langjährige Europapolitiker musste erkennen, dass Berlin nicht Brüssel oder Straßburg ist. Hierbei bleiben wir bei der Frage hängen: Wenn die höchsten Politiker im EU-Parlament so gestrickt sind, wieso können wir nicht ohne Angst vor dem “Wer” in der Frage nach dem europäischen Ideal und EU-Parlament weitermachen?

 

Hierbei wünschen wir bei den Arbeiten der neugegründeten CDU-CSU-SPD Koalition im Bundestag viel Erfolg und hoffen auf eine leichte Lösung bei den bestehenden Problemen.

Wir alle können uns im Alltag zwischen dem Hin und Her und unseren Verantwortungen erschöpft fühlen. Wenn wir jedoch häufiger erschöpft sind, kann das ein Zeichen für eine chronische Erschöpfung, das „Chronic Fatigue-Syndrom“ (CFS), sein. CFS tritt auf, wenn die Erschöpfung über 6 Monate (mindestens 3 Monate) andauert. Neben der physischen und psychischen Müdigkeit, kommt auch der Konzentrationsmangel, sowie Aufmerksamkeitsdefizit zum vorschein, die durch weitere Symptome, wie Schlafstörungen und Kopfschmerzen unterstützt werden können. Besonders auffällige Hinweise auf chronische Erschöpfung sind, wenn besonders die Erholungsphase zu keiner Milderung der Symptome führt.

 

Warum fühlen wir uns erschöpft?

  • Schwaches Immunsystem
  • Virusinfekt
  • Stress
  • Übermäßige Sorgen und Zweifel
  • Andauernde, intensive Arbeit
  • Druck
  • Unausgewogene Ernährung (Vitamin-, Protein-, oder Eisenmangel)
  • Depressionen

Das „Chronic Fatigue-Syndrom“ ist schwierig zu diagnostizieren. Die Ursache dafür ist, dass Ärzte diese Umstände nicht als eine separate Erkrankung definieren, sondern eher als Zeichen von möglichen anderen Erkrankungen ansehen.


Wie retten wir uns aus der Klemme der chronischen Erschöpfung?

In Anbetracht der möglichen therapeutischen Interventionen helfen Medikamente das Wohlbefinden zu erhöhen. Dazu werden Defizite im Blutbild aufgeleuchtet und durch Nahrungsergänzungsmittel z.B. der Vitaminmangel, sowie das Immunsystem gestärkt und behandelt. Auf dieser Basis können schlafregulierende Medikamente, sowie schmerzlindernde Mittel gegenüber Gelenkschmerzen ebenfalls Hilfe liefern. Sofern beide Symptome gemeinsam auftreten, können Anxiety-Medikamente hilfreich sein. Für Personen, die unter dem Bild der Fibromyalgie leiden, kann der Arzt die Antideppressiva-Gabe regulieren.   In den letzten Jahren rückte die behavioristische Verhaltenstherapie in Bezug auf chronische Erschöpfungen in den Vordergrund. Durch verschiedene Techniken kann hier aktiv entgegen gearbeitet werden.

Sofern die erwähnten Symptome zutreffen und Sie sich darin wieder erkennen, sollten Sie psychologische und soziale Unterstützung durch einen geschulten Psychologen/Psychiater holen.  

 

  • Sofern die Müdigkeit und die Erschöpfung, die über das Gewohnte hinaus geht bemerkbar sind, und häufiger in Erscheinung treten als sonst, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Zusätzlich sollten Sie ihr Blutbild kontrollieren lassen und professionelle, psychologische Hilfe holen
  • Versuchen Sie den Tag zwischen Arbeits- und Erholungsphasen aufzuteilen
  • Versuchen sie Übungs-/Trainingseinheiten zu absolvieren, die Sie strikt einhalten und regelmäßig ausüben
  • Vermeiden Sie zu den Abendstunden alkoholhaltige, sowie koffeinhaltige Getränke
  • Achten sie auf Regelmäßigkeit in Ihrem Schlaf. Ihr Schlaf sollte ca. 8 Stunden betragen. Richten sie Ihre häuslichen Gegebenheiten, sowie Arbeits- und Essenszeiten danach.

 

Prof. Dr. Timur Timurkaynak ist Abteilungsleiter für die Kardiologie an einer speziellen Klinik in Istanbul. Er betont, dass mangelnde Bewegung einen großen Einfluss auf unseren Körper hat. Neben vielen unerwünschten Effekten, sind die Auswirkungen auf unser Herz, sowie die Gefäße nicht außer Acht zu lassen.

Für das Wohl unseres Herzens und der Gefäße rät Timurkaynak, morgens einen Suppenlöffel aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl zu sich zu nehmen und den Tag in der Form zu beginnen. Er empfiehlt zudem: „Zusammen mit einem Löffel Olivenöl eingenommene, nicht geröstete Mandeln, Walnuss und Nüsse (je 3 Stück)  sind für die Gesundheit enorm wichtig. Zusätzlich bieten diese Quellen einen großen Energieschub für den Tag und bewirken das Gefühl der Sättigung. Diese Formel wird sich auf die leidigen Gewichtsprobleme positiv auswirken und die Gefäße in seiner Regeneration im Rahmen der Verjüngungsprozesse unterstützen.“, so Timurkaynak.

„Die Inhalte werden die Gefäße jung halten“

Timurkaynak wendet diese genannten Tipps selbst an und betont, dass er auf diese Art von Ernährung achtet. Er fügt hinzu:

„Olivenöl befand sich stets immer an meinem Tisch, allerdings nutze ich sie in dieser Form erst seit 5 Jahren. Ich benutze in der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl. Damit sehe ich jünger aus. Es gibt mir neue Kraft und stärkt mich in meiner Dynamik. Ich beziehe all meine Energie und Kraft aus dem Olivenöl, so kann ich es zumindest sagen. Zudem verliert behandeltes Olivenöl die positiven Inhaltsstoffe, die für uns wichtig sind. Das ist der Grund, weshalb ich aus der frühen Erntezeit gewonnenes Olivenöl verwende, da dieser sich insbesondere auf das Herz und die Gefäße positiv auswirkt. Die Inhaltsstoffe werden dafür sorgen, die Gefäße jung zu halten.“

Die heißen und langen Sommertage/Monate lassen wir nun Stück für Stück hinter uns. Dabei ließen wir es oft nicht aus, uns ins kühle, salzige Meer zu schmeißen. Hierbei schenkte uns die Atmosphäre noch die nötige Erholung. Neben dem Erholungseffekt und dem Spaßfaktor gibt es unzählige weitere Vorteile vom Meerwasser.

Stärkung des Immunsystems: Meerwasser beinhaltet Vitamine, Mineralsalze, Elemente, Aminosäuren und Mikroorganismen. Das Ansaugen von Mineralien aus dem Meerwasser durch unseren Körper bewirkt eine Resistenz gegenüber Krankheiten, in dem bestimmte Toxine abgegeben werden. Zudem werden Poren in der Haut freigelegt und das Immunsystem gestärkt.

Verschönerung der Haut: Im Meerwasser befindet sich Magnesium und Hydrate. Diese Mineralien sind erheblich daran beteiligt, die Haut „jung“ aussehen zu lassen. Zudem kann eine Wirkung gegenüber Rötungen, Unebenheiten und Entzündungen bemerkt werden.

Therapie gegen Schlaflosigkeit: Das sich im Meerwasser befindliche Magnesium ist äußerst wirksam. Sie hat einen beruhigenden Einfluss auf Muskeln und Neurone. Daraus resultiert eine Relaxation für den Körper, was auch zur Stressreduktion führt. Diese Mineralien sind auch ein gewissen Hypnotika zu finden, die ebenfalls in der Therapie gegen Schlaflosigkeit eingesetzt werden.

Kampf gegen Stress und Depressionen: Meerwasser hat eine wunderbare Wirkung gegen Depressionen, Angst, Gleichgültigkeit und ähnliche emotionale Zustände.

Wirksam hinsichtlich oberer Atemwege: Insbesondere Asthma, starker husten, Schleim und andere, die Atemwege betreffende Probleme, erhalten mit Meerwasser eine natürliche Therapiemethode.

Wirksam gegen Erkältungen und Grippe: Die chemischen Komponenten im Meerwasser entfalten Wirkungen ähnlich wie Antibiotika und unterstützen den Kampf gegen Grippe und Erkältung.

Hält den Geist frisch: Durch den Einfluss auf das Gehirn, hat  das Meerwasser eine beruhigende Wirkung auf den Geist. Neben dem verjüngenden Effekt auf den Körper, sowie unseren Geist, hilft das Schwimmen unseren Kreislauf anzuregen. So kann Frischblut durch den Körper zirkulieren und sorgt damit für eine gesteigerte Aufmerksamkeit.

Der Psychologe und Autor Prof. Dr. Baltaş sagt, dass je länger ein Kind vor dem Bildschirm verbringe, desto unglücklicher fühle es sich. Dies gelte insbesondere für pubertierende Kinder.

Auf der Konferenz ,,Kinder erziehen, die ihr Potenzial auf das Leben übertragen“ betont der Psychologe und Autor Prof. Dr Baltaş, dass Kinder vielen Faktoren ausgesetzt sind, die ihre Persönlichkeit beeinflussen und formen. Je länger die Zeit beträgt, die ein Kind vor dem Bildschirm verbringt, desto unglücklicher fühle es sich.

Soziale Medien sollen dabei einen bedeutenden Einfluss haben, denn sie stellen ein verzerrtes Bild der Realität dar, sagt Baltaş. ,,Folglich steigt das Unglück und die Einsamkeit mit zunehmender Zeit am Bildschirm. Daher sind Sport und soziales Engagement sehr wichtig. Projekte, die mit Freunden entworfen werden, sind eben deshalb von großer Bedeutung“ , hält Baltaş fest.

Prof. Dr. Baltaş plädiert darüber hinaus dafür, dass Kinder dazu angeregt werden sollen zu arbeiten, um wichtige Fertigkeiten für das Leben zu erlernen. Jedes Kind habe eine eigene Persönlichkeit und eigene Stärken. Kinder sollen also in den Bereichen in denen ihre Stärken liegen gefördert werden, um möglichst erfolgreich zu sein.

Wie die Muslime während des Verrichtens ihres Freitagsgebetes in Gegenwart Gottes in Neuseeland erschossen wurden, haben wir mit Empörung und Trauer verfolgen müssen.

Eine über Jahrhunderte andauernde offene Abrechnung der Kreuzzüge schien der Schwerstverbrecher auf seine Art begleichen zu wollen. Aber nicht in Form eines Krieges oder Ähnliches, sondern indem er wehrlose, unbewaffnete, sich in Gegenwart Gottes befindliche, das Gebet verrichtende Menschen und Kinder zum Ziel nahm. Was ein abscheulicher Akt, welch eine feige Tat. Und es wird auch nicht die Letzte sein.

Auch der Syrien-Krieg dauert mit eben der gleichen verwerflichen Art an. ‘Im Paradies gibt es Essen’, so freut sich ein Kind und bereitet sich auf den Tod vor. Das Ausmaß des empfundenen Leids macht das Begreifen des Todes unmöglich. Eine Katastrophe, jenseits des zumutbaren Vorstellungsvermögens.

Sie fragten jemanden in Mossul.

Wie lautet dein Name?

- Ich weiß es nicht… lautet die Antwort.

Was hast du zuletzt gegessen? Zum Frühstück oder zu Mittag?

Er versucht ein Lächeln aufzusetzen… es misslingt.

Ebenso wie sein Name oder das zuletzt Gegessene vergessen ist, ist auch das Lachen dieses Engels verlernt. Die ganze Welt hat die Menschlichkeit vergessen, so hat auch dieses Kind vergessen. Ein trauriger Prozess..

Worin liegt die Schuld begraben? Nicht in Europa oder in Amerika geboren worden zu sein? Oder ist es; als Muslim geboren zu sein?

Martin Luther King sehnte sich in seiner Rede ‘I have a Dream’ in Gegenwart von Millionen Menschen nach einer Welt, wo zwischen Herkunft und Farbe nicht unterschieden wird. Aber was war die Schuld der Afro-Amerikaner? Ihre Farbe?

Was war die Schuld derer, die im 2. Weltkrieg  im Rahmen der irren Ideologie der Nazis zu Opfer gefallen sind? Waren sie bloß zur falschen Zeit am falschen Ort? Es scheint so, als sei jede(r) nicht zur arischen Rasse Gehörende(r)  grundsätzlich zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.

Die Schuld der 12 Personen, die von der Zwickauer Terrorzelle getötet wurden, ist, dass sie keine Arier waren.

Eine nicht enden wollende Geschichte des Rassismus. Was ist der Kummer der Menschheit, dass sich geografisch bedingt ein Privileg zuschreibt?

Sowie jeder eine individuelle Geschichte besitzt, existiert auch eine gemeinsame. Eine, die nicht zu bestreiten oder außer Acht zulassen ist. Eigentlich nicht mal eine Geschichte, sondern sie bildet die eigentliche Realität. Wir sind alle Menschen. Wir alle bilden die Menschheit.

In meinem nächsten Artikel werde ich die heutige, die unter ethischen Aspekten betrachtete Thematik, wissenschaftlich analysieren.

 

Ender Erdikici
BW Journal

”Buchhaltung des Vorjahres”: etwas, was wir fast alle in den ersten Tagen des neuen Jahres tun. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine finanzielle Abrechnung. Öfters geht es darum zu ermitteln wie viele Menschen man für sich gewonnen hat und von wie vielen Menschen man betrogen worden ist. Freunde, die einem die Kräfte entrauben, denen Sie jedoch so nah wie die eigenen Familienmitglieder standen und vertrauten, haben Ihnen eigentlich im letzten Augenblick, selbst wenn sie sich der Tatsache nicht bewusst waren, eine letzte Güte erwiesen. Jedes Mal wenn sie Ihnen in den Rücken gefallen sind, haben sie Ihnen die ‚unerträgliche Leichtigkeit der Unversöhnlichkeit‘ beigebracht.

Ist Vergebung immer ein richtiges Verhalten und sogar ein Akt der Großzügigkeit? Oder betrügen und trösten wir uns dabei, mithilfe unseres Abwehrmechanismus, selbst, in dem wir verzeihen?

IST JEDER MENSCH UND JEDER FEHLER VERZEIHBAR?

Ich weiß, dass Ihnen die obigen Fragen, in einer Welt, wo es nur so von unendlichen Weisheiten wimmelt wenn es um Vergebung geht und die bedingungslose Vergebung heutzutage als eines der grundlegendsten Elemente der persönlichen Entwicklung auferlegt wird, möglicherweise etwas teuflisch vorkommen können und für etwas Verwirrung sorgen werden. Diese Fragen, die mich schon sehr lange beschäftigen, werde ich, mit Verlaub, basierend auf aufgezwungene Erfahrungen und Schlussfolgerungen interner Auseinandersetzungen, versuchen zu beantworten.

Um Antworten auf die obigen Fragen zu finden, ist es sehr wichtig, dass Sie vor allem wissen, ob das zu vergebende Ereignis, versehentlich oder absichtlich erfolgte. Hat Ihr Gegenüber Sie unbeabsichtigt verletzt und ist aufgrund der Geschehnisse verlegen, oder ist es eine Person, die Sie vorsätzlich und mutwillig verletzt, marginalisiert und ignoriert? Und noch schlimmer: lächelt Ihnen der Heuchler jedes Mal ins Gesicht anstatt sich zu entschuldigen? Voraussetzung für die Vergebung ist, dass der Täter sein Bedauern erkennt, dies ausdrückt und sich entschuldigt. Jede andere Akt der Vergebung mit einem anderen Hintergrund kann dazu führen, dass man sich selbst als ‚gnädig‘ betrachtet. Man lässt sich zudem noch von diesem Gefühl leiten und schadet somit dem eigenen Selbstwertgefühl in hohem Maße.

Heutzutage versucht man Menschen zu einer ‚übermäßig goldigen‘ Verhaltensweise zu erzwingen. Obwohl Sie es eventuell nicht bemerken, schaden Fehlentscheidungen in Bezug auf Vergebung Ihrem Selbstrespekt. Vergessen Sie bloß nicht: Wenn der Gott, der als der größte Vergebende bekannt ist, jedes Mal und zwar bedingungslos vergeben würde, würde der Begriff ‚Hölle‘ nicht existieren.

Zusammenfassend sollten Sie Ihre Geduld und Energie lieber an Ihre wahren Freunde widmen, die Sie tatsächlich verdienen, anstatt sie an (alte) Freunde zu vergeuden, die Ihre Gefühle vorsätzlich und mutwillig verletzt haben. Nicht viele aber gute Freunde sollte man haben. Wenn jemand sein wahres Gesicht gezeigt hat, sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Sie dürfen nicht zulassen, dass man Sie erneut verletzt. Denken Sie daran, Sie sollten immer das Wertvollste im Leben sein. Sie sollten Ihre Liebe, Ihre Zeit, Ihre Freundschaft, Ihre Toleranz mit denen teilen, die Sie verdienen. Das ist die absolute Voraussetzung Ihres Glücks. Die Wertschätzung gegenüber denjenigen, die Sie nicht verdienen führt zu nichts anderem als Ungerechtigkeit gegenüber denen, die Sie wirklich wertschätzen. Ich wünsche Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund…

 

Psychologe Kutay Ürkmen